Home Echtes Gold

Wie echtes Gold erkennen?

Gold und Edelsteine – eine Kombination, die schon in der Antike für Wohlstand und Reichtum stand. Und damals wie heute haben Besitzer von Goldschmuck, Barren oder Münzen Angst, einer Fälschung auf den Leim gegangen zu sein. Zurecht, denn heute lassen sich nicht nur Schmuckstücke vergolden und teuer verkaufen. Wer Schmuck oder Ähnliches kauft bzw. zuhause verwahrt, wird sich daher sicher diese Frage stellen: Wie erkennt man echtes Gold?

Ein wichtiges Kriterium für die Unterscheidung zwischen Gold und anderen Metallen sind dessen Eigenschaften. Glanz und Beständigkeit sprechen für das Edelmetall als Wertanlage. Zur Sichtprüfung der Echtheit ist die Dichte entscheidend, die mit 19,32 g/cm3 sehr hoch ausfällt. Goldschmuck, Münzen oder Barren sollten daher gerade bei hohen Feingehalten schwer sein. Gleichzeitig ist Gold weich.

Das bekannte Bild vom Biss auf eine Goldmünze hat also durchaus einen wahren Kern, jagt dem Numismatiker aber mit Sicherheit einen kalten Schauer über den Rücken. Beim Goldschmuck wird zudem der Feingehalt oft in Form einer dreistelligen Zahl eingeprägt – ein weiterer Hinweis auf die Echtheit von Gold.

Gold – wissen, was gespielt wird

Die einfache Sichtprüfung reicht mit Sicherheit nicht aus. Wie schwer zum Beispiel eine Münze oder ein Barren ist, lässt sich in der Hand nur schätzen. Daher sollte sich jeder, der mit Gold oder auch Silber hantiert, mit den Maßen und Gewichten auskennen. Goldmünzen wie der Krügerrand oder Maple Leaf werden mit festen Gewichten und Maßen ausgegeben. Zwei wichtige Punkte für die Echtheitsprüfung. Wie erkennt man echtes Gold noch? Wer es ganz genau wissen will, muss die Chemie bemühen. Mithilfe von Prüfsäuren (Königswasser), welche auf die einzelnen Legierungen abgestimmt sind, lässt sich der Feingehalt und damit die Echtheit von Goldschmuck prüfen.

Wollen Sie Gold verkaufen? Wir von Goldankauf 123 setzen auf Transparenz und faire Preise. Gleichzeitig können Sie Ihren Goldschmuck bei uns auch auf Echtheit testen lassen – ohne eine Verkaufsverpflichtung einzugehen.