Home Gold Alchimie

Alchimist – der Stein der Weisen

Gold beschäftigt die Menschen seit Jahrtausenden. Und hat in der Vergangenheit zu manch obskurer Theorie geführt. Das wohl bekannteste Beispiel ist die Suche der Alchemie nach dem Stein der Weisen – und der Quelle für die Transmutation. Die Idee, Blei zu Gold zu machen, gilt heute allgemein als eines der großen Ziele der Alchemie.

Dabei war die Transmutation nur ein Teil der Wissenschaft, welcher sich der Alchimist verschrieben hatte. Trotzdem – unedle Metalle in Edelmetall zu verwandeln hat heute noch Anziehungskraft. Und steht wahrscheinlich stellvertretend für das mystische Bild, das Zeitgenossen und die Moderne vom Alchemismus hat.

Alchemie – zwischen Wissenschaft und Hokuspokus

Alchimisten werden heute belächelt. Und ihnen jedes auch nur im Ansatz wissenschaftliche Arbeiten abgesprochen. Eine Tatsache, die am Kern des Alchemismus mit Sicherheit weit vorbei geht. Denn auch wenn die Wissenschaftler der Antike den Kosmos beobachten und Beeindruckendes leisten konnten – der Blick auf die Natur der Elemente blieb ihnen verwehrt. Einzig der Versuch einer Erklärung für das, was heute als chemische Reaktion beschrieben wird, blieb dem Alchemismus. Entsprechend schwierig das Arbeitsfeld.

Die Leistungen einiger Alchimistin sind dafür umso beeindruckender. Johann Friedrich Böttger gilt als Vater des europäischen Porzellans. Und ein weiterer Alchimist entdeckte den weißen Phosphor. Das Urteil, Alchemie wäre reiner Hokuspokus, ist daher falsch. Stattdessen wäre es wahrscheinlich richtiger, von einer Wissenschaft zwischen Mittelalter und Moderne zu sprechen. Dass die Alchemie keineswegs überall auf Ablehnung stieß, belegt übrigens der Nachlass von Sir Isaac Newton.

Neben den naturwissenschaftlichen und philosophischen Werken finden sich dort auch Schriften, die aus dem Bereich des Alchemismus stammen. Newton hat die Schriften über Jahre studiert. Und sich in einigen seiner Theorien wahrscheinlich auch davon inspirieren lassen. Erst durch die moderne Chemie und Physik wurde die Alchemie abgelöst. Und ist heute nicht mehr als eine Fußnote der Geschichte. Dem Reiz des Goldes hat diese Tatsache bisher aber keinen Abbruch getan.

  • Kundenmeinung von
    Kunde Nr.: 1358960004

    Ich bin durch Zufall auf den Anbieter im Internet gestoßen. Die durchweg positiven Bewertungen haben mir Mut gemacht, mein Altgold auf diesem Wege, statt beim heimischen Händler zu verkaufen. Die kompetente und zügige Verkaufsabwicklung hat mich überzeugt und erst recht der Auszahlungsbetrag. Ich werde wieder bei dem Anbieter verkaufen und kann ihn bedenkenlos weiterempfehlen.

  • Kundenmeinung von
    Kunde Nr.: 1346873159

    Ich bin sehr zufrieden. Habe für meinen Schmuck 186 € erhalten und das war deutlich mehr, als mir von 2 Händlerm hier am Ort geboten worden ist. Alles lief seriös, schnell und unkompliziert ab. Wenn ich nochmal was zu verkaufen habe, dann gerne wieder bei goldankauf123.

  • Kundenmeinung von
    Kunde Nr.: 1357559305

    Ich habe zum zweiten Mal den Verkauf mit Selbstversand genutzt. Wieder war alles so wie man es sich wünscht! Bei goldankauf123 erhielt ich für zwei Goldketten ca. 700,- Euro. Beim ortsansässigen Juwelier hätte ich bei einer dieser Ketten ca. 150,- Euro weniger erhalten. Ich kann goldankauf123 nur weiterempfehlen!

Verkaufsablauf

bestellen

Bestellen Sie hier eine kostenlose MonexxBox

befüllen

Befüllen Sie die Box mit Gold, Silber oder Platin.

versenden

Bringen Sie die Box zur Post. Porto und Versicherung sind bereits bezahlt.

Auszahlung

Nach Erhalt ermitteln wir den Ankaufspreis und zahlen das Geld auf Wunsch sofort an Sie aus.

Monexxbox bestellen

Die MonexxBox von Goldankauf123 ist das perfekte Verkaufs-Set um schnell, einfach und sicher Gold zu verkaufen.

Jetzt kostenlos & unverbindlich das MONEXXBOX Verkaufsset bestellen: