Home Gold Zertifikate

Gold Zertifikate

Finanzkrisen und die wachsenden Schulden innerhalb der EU haben den vergangenen zwei Jahren den Goldpreis massiv steigen lassen. Aktuell liegt der Preis pro Feinunze bei rund 1.400 US-Dollar. Und steigt weiter. Die Verlockung für Anleger ist daher groß, an dem Rohstoffboom teilhaben zu lassen. Aber nicht jeder will Gold in seiner physischen Form ins Depot legen. Wie lässt sich Kapital aber anders in das Edelmetall investieren?

Eine Alternative sind Wertpapiere. Denn nicht nur Gold legt kräftig zu. Auch die Aktien der Unternehmen, die mit dem Edelmetall handeln, steigen. Bergbauunternehmen und Rohstoffhändler verdienen an dem Boom mit. Und sind entsprechend gefragt. Es gibt aber noch eine andere Variante – das Gold Zertifikat. Damit lässt sich am Rohstoffboom profitieren, ohne das Edelmetall in den Händen zu halten und es verwahren zu müssen. Ein Vorteil, den so mancher Anleger beim Gold Zertifikat schätzt.

Was sind Gold Zertifikate?

Gerade Einsteiger in den Wertpapierhandel stehen vor einer Flut an Informationen. Das Gold Zertifikat macht an dieser Stelle natürlich keine Ausnahme. Stellt sich die Frage, was Gold Zertifikate sind? Dabei handelt es sich um eine Urkunde, die dem Inhaber einen Anspruch gegenüber dem Emittenten garantiert. Gekoppelt werden Gold Zertifikate oft an die Feinunze oder ein anderes äquivalentes Underlying. Das Besondere: Beim Gold Zertifikate haben sich in der Vergangenheit sogenannte Endlospapiere weit verbreitet.

Das Zertifikat ist in diesem nicht an ein Enddatum gebunden, was dem Anleger entgegen kommt. Gleichzeitig kann das Zertifikat mit einem Wert ausgestattet werden, zu dem es automatisch veräußert wird. Fällt beispielsweise der Goldpreis unter diesen Wert, wird das Gold Zertifikat automatisch verkauft.

Ein Vorteil, der dem Anleger entgegen kommt. Trotzdem sollte man sich von Gold Zertifikaten nicht täuschen lassen. Es handelt sich nach wie vor um Wertpapiere, die ein gewisses Verständnis und Know-how erfordern – zumal das Angebot so unüberschaubar ist wie der Markt riesig. Und Ausfallrisiken dann drohen, wenn der Emittent von einer Pleite erfasst wird.