Home GOLD

Wir stellen das Edelmetall GOLD vor!

GOLDDas Wort „Gold“ leitet sich aus der indogermanischen Sprache ab und bedeutet gelb glänzend. Gold ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Au und der Ordnungszahl 79. Das Symbol für Gold „Au“ wiederum bedeutet übersetzt „Aurum“ und leitet sich aus der lateinischen Sprache ab.

Gold wir bereits seit mehreren Jahrtausenden für die Herstellung von Schmuckstücken verwendet und seit dem 6. Jahrhundert vor Christus als Zahlungsmittel in Form von Goldmünzen.

Doch der wertvolle Rohstoff wird immer knapper, den bis ins Jahr 2009 wurden bereits 165.000 Tonnen Gold von der Menschheit gefördert. Das entspricht 5,3 Milliarden Unzen oder 5.500 m². Doch nicht nur die Schmuckindustrie ist ein Gold-Großverbraucher, auch die produzierende Industrie wie beispielsweise die Auto- oder Elektronikindustrie verbraucht große Mengen Gold für die Herstellung wichtiger Komponenten. Des Weiteren wird sehr viel Gold für die Herstellung von Goldmünzen, Goldbarren und Goldmedaillen verbraucht. All diese Großverbraucher und eine rückläufige Fördermenge lassen das wertvolle Metall immer knapper und teurer werden.

NameSymbolOrdnungszahlAussehenZustandDichteSchmelzpunt
Gold Au 79 metallisch gelb fest 19,302 g/m³ 1.064,18 C°

Gold als Investment

Viele Anleger kaufen und lagern Gold als Absicherung vor der Geldentwertung, denn Gold bietet eigentlich den perfekten Inflationsschutz. Selbst sehr anerkannte Finanzexperten raten dazu einen sehr großzügigen Vermögensanteil in Gold zu investieren. Goldmünzen und Goldbarren sind für die Goldanlage bestens geeignet, der hohe Goldpreis ermutigt die Anleger dazu.

Klassische Anlagemünzen sind aus purem Gold mit einer Feinheit von 99,9 Prozent oder sogar einer Feinheit von 99,999 Prozent. Der Wiener Philharmoniker, die Maple Leaf, das Australian Nugget oder der China Panda sind klassische Anlagemünzen aus Gold mit einem extrem hohen Feinheitsgrad.

Abbildungen sehr berühmten und begehrten Anlagemünzen aus Gold:

PhilharmonikerNuggetLibertyKrügerrand
Gold Anlagemünze aus Wien Gold Anlagemünze aus Australien Gold Anlagemünze aus den USA Gold Anlagemünze aus Südafrika

Der Goldpreis

Der Goldpreis wird am „freien Markt“ bestimmt. Bereits im 17. Jhd. wurde der Goldpreis am Londoner Bullion Markt zum ersten Mal festgelegt. Damals trafen sich die bedeutendsten Goldhändler in der Londoner Filiale der Rothschild Bank um den Goldpreis zu fixieren.

Lange Zeit war Privatpersonen der Besitz von Gold in den USA und in China verboten. 1973 hoben die Vereinigten Staaten das Verbot auf und der Preis konnte sich ab sofort dem freien Markt anpassen, China folgte der Aufhebung des Goldverbotes erst im Jahr 2003.

Gold hatte außerdem eine wichtige Funktion als Währungsdecker und Währungsreserve. Je mehr Gold ein Land besaß, desto höher war der politische Einfluss und die wirtschaftliche Währungskraft. In den USA entsprach lange Zeit eine Unze Gold einem Wert von 20,67 US Dollar. Das bedeutete, dass je 20,67 US Dollar eine Unze Gold als physische Hinterlegung bereitstand.

Bereits vor mehreren Jahrtausenden war Gold eine Art „Währung“ bzw. Zahlungsmittel. Jene Kulturkreise und Herrschaftsgebiet die Goldreserven besaßen, waren einflussreich und bedeutend. Auch im 21. Jahrhundert ist die Bedeutung von Gold ungebrochen: bei schlechten wirtschaftlichen Aussichten flüchten Klein- und Großanleger ins Gold um sich vor einer Inflation zu schützen.

Wertentwicklung Feinunze Gold

Gold Verteilung

Weltweit wurden laut Schätzungen bisher etwa 150.000 Tonnen Gold gefördert. Der größte Teil des Goldes wurde in Schmuck verarbeitet (ca. 79.000 Tonnen). Weitere große Goldbesitzer sind die Zentralbanken und der Internationale Währungsfond. Beachtlich ist auch die Goldmenge die in Kunstgegenstände verarbeitet wurde: nämlich gut 18.000 Tonnen. Lediglich 25.000 Tonnen Gold befinden sich in Form von Barren, Münzen und Medaillen in Privatbesitz. Bedenkt man, dass die Gold Fördermengen zurückgehen und die Goldbestände knapper werden, kann man davon ausgehen, dass zukünftig weit weniger Gold für Kunstgegenstände und Schmuck verarbeitet werden wird und Gold eher in Zentralbanken und von Privatpersonen zu Anlagezwecken gehalten wird.

Gold Verteilung

Gold für die Schmuckindustrie

Pures Gold (Feingold) mit einer Reinheit von 99,99 Prozent ist sehr weich und wird nur sehr selten (z.B im arabischen Raum) zu Goldschmuck verarbeitet. Für die Produktion von Schmuck wird gern auf Legierungen mit einem Goldanteil von 33,3 Prozent, 58,5 Prozent oder 75,0 Prozent zurückgegriffen. Durch die Beigabe anderer Metall kann der Härtegrad deutlich erhöht werden und die gelbe Farbe des Goldes verändert werden. Es gibt beispielsweise auch:

  • Weissgold
  • Rotgold
  • Grüngold
  • Blaugold

Die am häufigsten verwendete Beigabe unedler Metalle erfolgt in Form von Kupfer, Silber oder auch Palladium. Durch die Beigabe von Kupfer wird das satte gelb-gelb Gold leicht rötlich. Je nach Verhältnis Feingold zu Kupfer wird das Schmuckstück mehr oder weniger rot. Bei leichter Rötung spricht dann auch von Roségold. Blaues Gold wiederum entsteht durch die gezielte Beigabe von Eisen und Aluminium. Grundsätzlich wird von seriösen Goldankauf Unternehmen für alle Farbgold-Legierungen der selbe Preis bezahlt.

KaratFeinheitsgradaktueller Wert je Gramm*
24 Karat 999/1000 33,917 €
22 Karat 916/1000 29,149 €
20 Karat 833/1000 26,467 €
18 Karat 750/1000 23,784 €
14 Karat 585/1000 18,452 €
10 Karat 416/1000 12,990 €
9 Karat 375/1000 11,665 €
8 Karat 333/1000 10,421 €

* bzw. Ankaufspreis von Goldankauf123

Förderung und Vorkommen von Gold

Weltweit wurde Gold an mehr als 19.500 verschiedenen Fundorten nachgewiesen werden. Die meisten dieser Fundorte sind aber nicht für den industriellen Abbau geeignet, da die im tauben Gestein enthaltene Menge Gold je Tonne zu nieder ist. Mehr als 1/3 der weltweit geförderten Goldmengen kommen aus Süd Afrika, den USA, Australien und Russland.

PlatzLandFördermenge im Jahr 2007
1 China 275 Tonnen
2 Südafrika 252 Tonnen
3 Australien 246 Tonnen
4 USA 238 Tonnen
5 Peru 170 Tonnen
6 Russland 157 Tonnen
7 Indonesien 118 Tonnen
8 Kanada 101 Tonnen
  • Kundenmeinung von
    Kunde Nr.: 1328777126

    Einfach Klasse* Ich habe innerhalb drei Tagen mein Geld auf dem Konto gehabt. Habe nur mit 400 Euro gerechnet und über 700 € erhalten. Das war einfach Klasse. Diesen Goldankauf kann ich nur empfehlen, ich habe bei anderen schon so viele Reinfälle erlebt, obwaohl dafür soviel Werbung gemacht wurde. Ab jetzt gilt: Nur noch hier die Schätze umsetzen!!

  • Kundenmeinung von
    Kunde Nr.: 1342357926

    habe etwas Zahngold zum Verkauf angeboten und selbst per Einschreiben versendet ,innerhalb 2 Tage per Tel. die Auswertung erhalten mit Preisangebot von 330,00€ . Über diesen hohen Preis war ich überrascht.Geld war 3 Tage später auf dem Konto. Meine Erfahrung... 1-2-3 Goldankauf kann ich nur Empfehlen.

  • Kundenmeinung von
    Kunde Nr.: 1310381375

    Nach Ankaufangeboten von örtlichen Anbietern, die presilich und inhaltlich dürftig waren, vertraute ich der Onlinebeschreibung von Goldankauf123 und bin mehr als posistiv überrascht, absolut seriös und super schnell. Habe für 1Unze Gold den aktuellen Tagessatz erhalten nach vorheriger telefonischen Bestätigung und nettem Kontakt. Jederzeit wieder und sehr empfehelenswert!

Verkaufsablauf

bestellen

Bestellen Sie hier eine kostenlose MonexxBox

befüllen

Befüllen Sie die Box mit Gold, Silber oder Platin.

versenden

Bringen Sie die Box zur Post. Porto und Versicherung sind bereits bezahlt.

Auszahlung

Nach Erhalt ermitteln wir den Ankaufspreis und zahlen das Geld auf Wunsch sofort an Sie aus.

Monexxbox bestellen

Die MonexxBox von Goldankauf123 ist das perfekte Verkaufs-Set um schnell, einfach und sicher Gold zu verkaufen.

Jetzt kostenlos & unverbindlich das MONEXXBOX Verkaufsset bestellen: