Home Goldbarren Münze Österreich

Goldbarren der Münze Österreich

Die Münze Österreich steht in den Augen vieler vor allem für Münzen wie den Wiener Philharmoniker oder Medaillen aus Edelmetall. Allerdings gehören zu der Produktpalette der Münze Österreich auch Goldbarren, die nicht nur durch ihr hohes Maß an inflationärer Sicherheit bestechen, sondern auch optisch. Der Grund: Die 1 g, 5 g und 10 g Goldbarren der Münze Österreich werden mit dem sogenannten KINEGRAM versehen, einem besonderen Sicherheitsmerkmal für Goldbarren. Münze Österreich und Barren sind also eine besondere Verbindung, die auch im Design Maßstäbe setzen kann.

Denn das Sicherheitselement der Goldbarren der Münze Österreich zeigt auf der Rückseite einen Lipizzaner, eingerahmt von floraler Ornamentik. In welchen gibt es die Goldbarren. Münze Österreich und der Hersteller Argor-Hereaeus SA für die „Good Delivery“-Barren setzen auf einen Feingehalt von 999,9 Teilen Gold und Größen von 1 g, 2 g, 5 g, 10 g, 20 g, 50 g, 100 g, 250 g, 500 g und 1 Kilogramm. Damit reiht sich die Münze Österreich mit ihren Goldbarren in die internationale Konkurrenz ein.

Bezüglich der Herstellung entsprechen die Goldbarren der Münze Österreich weitgehend den gebräuchlichen Standards – bis 100 Gramm wird geprägt. Darüber hinaus sind Barren ab 250 Gramm Gewicht gegossen. Auf der Vorderseite tragen die Goldbarren (Münze Österreich) alle das Logo der Prägestätte, den Schriftzug „Münze Österreich“ sowie das Gewicht, den Feingehalt und die Seriennummer. Zusätzlich ist auf den Goldbarren der Stempel „Melter & Assayer“ zu finden.

Altgold bietet heute die Chance, von stark gestiegenen Preisen auf dem Rohstoffmarkt zu profitieren – über den Goldankauf. Wir von Goldankauf123 gehören in diesem Bereich zu den Experten und setzten dazu auf Transparenz, Sicherheit und einen umfassenden Service. Punkte, die auch unsere Kunden überzeugt haben. Dazu kommt, dass wir für Altgold, Silber und Platin hohe Ankaufspreise zahlen. Nutzen Sie einfach unseren Edelmetall-Rechner, um noch heute zu prüfen, welchen Ankaufspreis Sie erzielen können. Und fixieren bei Gefallen einfach den Goldpreis.