Home Studium der Numismatik Münzen Phönizier / Karthager

Die Münzen der Phönizier und Karthager

Bekanntlich waren die Phönizier nicht nur das erste handeltreibende, sondern auch das erfindungsreichste Volk des Altertums. Die in manchen Geschichtsbüchern ausgesprochene Ansicht, dass die Phönizier, wie so vieles andere auch die Münzen erfunden hätten, scheint daher auf den ersten Blick Beachtung zu verdienen, wird aber weder durch irgendwelche geschichtliche Überlieferungen, noch durch auf uns gekommene Münzen dieses Volkes bestätigt, welche älter wären als die ältesten griechischen, persischen und kleinasiatischen Münzen. Immerhin darf angenommen werden, dass die Phönizier, wenn sie auch nicht selbst die Erfinder der Münzkunst gewesen sind, sich in Folge ihrer weit verzweigten Handelsbeziehungen doch früh der Münzen, hauptsächlich der griechischen Münzen, bedient haben.

Die ältesten uns bekannten Münzen mit phönizischer Aufschrift rühren aus der Zeit her, in welcher dieses Volk unter persischer Oberhoheit stand. Dann besitzen wir Münzen verschiedener phönizischer Städte, namentlich von Sidon, Tripolis, Tyrus, aus der Zeit, in welcher dieselben sich unter der Herrschaft der Seleuciden befanden oder Autonom-Rechte von letzteren erhalten hatten. Diese Münzen tragen griechische Aufschrift und auf der einen Seite meist das Bildnis der betreffenden Schutzgottheit, auf der andern verschiedene auf die Geschichte der Stadt, den Kult usw. bezügliche Darstellungen.

Die wichtigste Kolonie der Phönizier war das um das Jahr 85o v. Chr. von tyrischen Auswanderern gegründete Karthago. Münzen, welche dieser Stadt mit unbedingter Sicherheit zugeteilt werden könnten, besitzen wir nicht. Jedenfalls sind von den Karthagern in ihrer Heimat nur äußerst wenige Münzen und zwar in verhältnismäßig später Zeit geprägt worden. Dagegen hat unter der Herrschaft der Karthager in Sizilien eine umfangreiche Geldprägung stattgefunden. Die betreffenden Münzen tragen auf der einen Seite meist die schönen einheimischen Typen, so namentlich den schön geschnittenen Kopf der Demeter oder Persephone, auf der andern Seite einen fruchttragenden Palmenbaum (das redende Wappen der Phönizier) und ein stehendes Pferd oder einen Pferdekopf. Die Aufschriften bestehen aus punischen Schriftzeichen.

Verkaufsablauf

bestellen

Bestellen Sie hier eine kostenlose MonexxBox

befüllen

Befüllen Sie die Box mit Gold, Silber oder Platin.

versenden

Bringen Sie die Box zur Post. Porto und Versicherung sind bereits bezahlt.

Auszahlung

Nach Erhalt ermitteln wir den Ankaufspreis und zahlen das Geld auf Wunsch sofort an Sie aus.

Monexxbox bestellen

Die MonexxBox von Goldankauf123 ist das perfekte Verkaufs-Set um schnell, einfach und sicher Gold zu verkaufen.

Jetzt kostenlos & unverbindlich das MONEXXBOX Verkaufsset bestellen: