Home Teekanne Silber

Teekanne in Silber

Tafelsilber hat im 21. Jahrhundert in vielen Haushalten weitgehend ausgedient. Ersetzt durch Edelstahl und Neusilber, hat sich Silber im Bereich von Besteck und Geschirr aus dem Alltag in erheblichem Umfang zurückgezogen. Eine Tatsache, die leicht darüber hinwegtäuscht, dass Tafelsilber aber nach wie vor eine gewisse Bedeutung genießt. Wie hat es das Edelmetall, dass viele vorrangig als Münze kennen, aber überhaupt auf Tische geschafft?

Hintergrund sind die besonderen Eigenschaften, die Silber mitbringt. Durch diese kann Silber sogar einen positiven Effekt auf die Gesundheit haben – kolloidales Silber wirkt zum Beispiel als natürliches Antibiotikum. Damit lässt sich erklären, warum Silber lange im Einsatz war – unter anderem als Teekanne. Silber fand natürlich nicht nur für die Teekanne aus Silber Verwendung. Auch Messer, Gabel, Kerzenständer und Schmuck wurden und werden aus Silber gefertigt.

Heute ist das Edelmetall wieder stärker in den Mittelpunkt gerückt – durch stark gestiegene Edelmetallpreise. Damit ist die Teekanne aus Sterling Silber deutlich mehr wert als noch vor zehn Jahren. Wer als Besitzer von Gebrauchssilber davon profitieren will, muss allerdings einen entscheiden Fakt im Hinterkopf behalten: Der Teekanne-Silber-Wert richtet sich nach einem entscheidenden Faktor – dem Feingehalt. Es ist daher wichtig, zu wissen, ob die Teekanne aus 800, 830, 835, 900, 925, Sterling-Silber gefertigt wurde. Nur so können Sie den Teekanne-Silber-Preis in etwa realistisch einschätzen.

Wollen Sie Teekanne-Silber verkaufen? Wir von Goldankauf123 sind ein Experte im Bereich Edelmetallankauf und setzen auf Transparenz, Sicherheit, einen hohen Ankaufspreis und hochkarätigen Service. Neben Gold kaufen wir auch Platin und Silber – etwa in Form einer Teekanne an. Für das Teekanne-Silber verkaufen können Sie unseren einfachen und intuitiv zu bedienenden Online-Rechner nutzen, um den Wert bereits vorab einzuschätzen. Informationen über den Feingehalt einer Teekanne aus Silber finden Sie unter anderem durch den Blick auf die Punze. Hier können Sie entnehmen, ob es sich um 800, 830, 835, 900, 925, Sterling-Silber handelt.