Home Zsa Zsa Gabors Sarg

Zsa Zsa Gabors Sarg aus 24 Karat Gold!

Erst kürzlich musste Zsa Zsa Gabor ein Bein amputiert werden, doch die reife Hollywood-Diva scheint sich ganz gut von diesem schweren Eingriff zu erholen. Die Ärzte konnten ihr Bein nicht mehr retten doch die Diva überstand die Operation sehr gut. Dennoch wurde Ihr nun ein Sarg aus 24-karätigem Gold angeboten. Das Unternehmen „The Golden Casket“ hat ihr das gute Stück angeblich sogar schon geliefert. Es soll handgefertigt und einzigartig sein. Der Chef des Unternehmens wollte ihr einen Sarg schenken, der genau wie sie einzigartig und ein echtes Original sei.

Angeblich soll der Ehemann von Zsa Zsa Gabor den Sarg einschmelzen lassen wollen, um sich einen Ring daraus fertigen zu lassen. Ob an diesem Gerücht etwas dran ist, ist noch unklar. Man sagt Frédéric Prinz von Anhalt habe sogar vor, seine Ehefrau nach ihrem Tod von Gunther von Hagen präparieren zu lassen. Doch auch dieses Gerücht ist nicht bestätigt worden. In einem anderen Interview sagte von Anhalt, dass er Menschen wie Gunther von Hagen für „krank“ hält. Mit dem präparierten Körper von einer schillernden Persönlichkeit wie Zsa Zsa Gabor hätte Gunther von Hagen ein ganz besonderes Stück in seiner Sammlung von Plastinaten. Eine solche Einzigartigkeit sollte ihn unglaublich viel Geld kosten aber auch einbringen.

Doch bereits die gesamte Karriere Zsa Zsa Gabors baut auf Skandalen und Gerüchten auf. Die Schauspielerin verstand es ihr ganzes Leben lang, mit Prozessen und Affären auf sich aufmerksam zu machen. Da reihen sich die Gerüchte über den goldenen Sarg und die Plastinierung von Gunther von Hagen geradezu perfekt ein.

Nun musste Zsa Zsa Gabor leider erneut ins Krankenhaus. Sie soll Blut gehustet haben, sagte ihr Sprecher John Blanchette. Er erklärte zudem noch, dass die Hollywood-Diva ihren Ehemann und den Stationsarzt des Ronald-Reagan-Krankenhauses in Los Angeles nicht mehr erkannt haben soll. Personen, die ihr nahe stehen, rechnen leider mit dem Ableben der Diva.