Auktionshaus Stuttgart

Auktionen gehören mit Sicherheit zu den Erfahrungen, die man zumindest einmal im Leben gemacht haben sollte. Man muss ja nicht gleich mitbieten. Aber die Atmosphäre aufzunehmen und zu sehen, wie zwischen Liebhabern ein Wettstreit entbrennt, kann spannend und unterhaltsam sein. Vielleicht liegt darin auch die besondere Magie der Auktionen. Oder in der Tatsache, alte Schmuckstücke, Münzen, Kerzenständer aus Silber und Gemälde hautnah zu sehen.

Egal, warum die Versteigerungen auch im Zeitalter des Internets so beliebt sind, Unterhaltung und Spannung sind garantiert mit dem Eintauchen in Auktionshäuser. Stuttgart, München, Wien oder Berlin – heute sind in jeder der genannten Metropolen bekannte Auktionshäuser vertreten. So ist etwa in Stuttgart das Auktionshaus Eppli eine Adresse für Uhren- und Schmuckliebhaber. In Stuttgart-Mitte gelegen, ist das Auktionshaus ohne Umwege zu erreichen und bieten dem Sammler so manches Liebhaberstück, das Herzen höher schlagen lässt.

Auktionshäuser – Stuttgarts lebendige Szene

Das Auktionshaus Eppli ist nicht die einzige Adresse. Wer Kunst und Antiquitäten aus allen Epochen und Kulturkreisen schätzt, sollte sich das Auktionshaus Nagel in der Neckarstraße merken. Hier werden edle Gefäße aus dem Barock, Schmuck, Silberleuchter und Gemälde versteigert und finden regelmäßig neue Besitzer. Wer sich vor den Auktionen zuhause genau mit den einzelnen Auktionsgegenständen informieren will, kann beim Auktionshaus Nagel einen Blick in den Online-Katalog werfen. Mit Sicherheit ist hier das eine oder andere Liebhaberstück dabei.

Wie man sieht: Stuttgart ist auch für Auktions-Fans eine Reise wert. Natürlich sind die genannten Adressen nur eine kleine Auswahl. Wollen Sie noch mehr Anlaufpunkte in puncto Auktionshaus? Stuttgart lockt auch Spielzeug-Fans an den Neckar, die zum Beispiel bei Yves Siebers Auktionen – neben Antiquitäten, Schmuck, Gebrauchsgegenständen aus Silber und Münzen – mit Sicherheit fündig werden. Und wer schon einmal in Stuttgart ist, kann die Zeit zwischen den Auktionen zu einem kleinen Bummel durch die Stadt nutzen. Vielleicht entdecken Sie ja dabei das eine oder andere versteckte Antiquariat.