Was sind Bullion Münzen? Hier auch Ankauf!

Bei Bullion Münzen handelt es sich um Münzen aus Edelmetallen, die als Geldanlageobjekt verwendet werden. Sie werden meistens in hohen Auflagen geprägt und herausgegeben und werden auch für Spekulationen auf dem Edelmetallmarkt genutzt.

Bullion Münzen sind entweder aus Palladium, Platin, Silber oder Gold gefertigt und haben meistens einen hohen Feingehalt. Die Motive auf den Bullion Münzen sind meistens gleich bleibend und werden nur selten und in kleinen Details verändert. Die Bullion Münzen werden zum Materialwert verkauft, dazu kommt allerdings noch ein geringer Aufschlag. Je nach dem wie die Rohstoffpreise gerade sind, ändert sich der Preis der einzelnen Bullion Münzen. Der Aufschlag deckt lediglich die Herstellungskosten. Das Prägen von Münzen ist etwas aufwändiger als die Herstellung von Barren, daher ist der Aufschlag etwas höher. Bei Bullion Münzen ist der Sammlerwert eher gering. Im Gegensatz dazu stehen die Sammlermünzen, die durch ihre Seltenheit im Preis steigen. Bei Sammlermünzen kann der Wert der Münze den eigentlichen Materialwert weit übersteigen.

Bullion Münzen haben somit die gleichen Vorteile wie Barren, daher nennt man sie auch Bullion oder Coins. Der Name leitet sich vom englischen Wort „Bullion“ ab, was so viel wie „Barren“ bedeutet.

bekannte Bullion Münzen

Fast alle Bullion Münzen tragen ein Bildmotiv und dazu eine Nennwertangebe der Währung, zu der sie gehören. Oft findet man auf den Münzen auch eine Angebe über das Gewicht der Münze und deren Feingehalt. Der Nennwert von Bullion Münzen ist, bei der Herausgabe, meistens deutlich geringer als der Edelmetallwert, den die Münze eigentlich hat. Der Edelmetallwert wird an den Rohstoffbörsen festgelegt und beeinflusst den Preis von Bullion Münzen. Der Nennwert auf der Bullion Münze bedeutet lediglich, dass die Münze von offizieller Seite aus hergestellt und herausgegeben wurde. Denn nur die staatlich autorisierten Prägestellen dürfen eine Währungsangabe auf Münzen prägen. Diese Tatsache unterscheiden Bullion Münzen noch dazu von Medaillen.

Formal gesehen kann man mit Bullion Münzen also auch zahlen, doch solche Münzen landen so gut wie nie im alltäglichen Zahlungsverkehr. Der Edelmetallwert solcher Münzen ist dafür einfach viel zu hoch.

Nachprägungen und Kurantmünzen

Bullion Münzen teilen sich in zwei Gruppen auf: Bei einer Gruppe handelt es sich um Nachprägungen von früheren Kurantmünzen. Dabei bleiben auch die alten Währungsnominalbezeichnungen erhalten und auch die Jahreszahlen werden nachgeprägt. Bei der zweiten Gruppe handelt es sich um moderne Neuschöpfungen. Diese neuen Münzen tragen gewöhnlich einen sehr viel höheren Nominalwert als die Nachprägungen. Solche modernen Münzen können sogar in Bimetallausführungen erscheinen.

Der Preis von Bullion Münzen wird täglich neu berechnet und zu den aktuellen Schalterkursen im Edelmetallhandel oder bei Banken verkauft. Meistens sind Bullion Münzen frei von Steuern, wie der Mehrwertsteuer. Die Stückelungen sind meistens 1/10, ¼, ½ und 1/1oz.

1 Unze einer Bullion Münze ist im Ankauf derzeit wert!

Bevorzugte Bullion Münzen sind diejenigen, die seit der ersten Herausgabe das Motiv nicht mehr gewechselt haben. Unter den Goldmünzen sind dies folgende: der American Eagle, Wiener Philharmoniker, Maple Leaf und der Krugerrand. Bei den Silbermünzen ist es der silberne Wiener Philharmoniker, der silberne American Eagle und der silberne Maple Leaf.

Wir von Goldankauf123.de bieten Ihnen hohe Preise und einen hervorragenden Service!