Verbraucherangst treibt Edelmetallpreise an

Silber- und Goldschmuck werden seit Wochen teurer. Und auch Münzen, Barren, Altgold und Zahngold sind nicht mehr zu Preisen zu haben, wie sie noch vor einigen Jahren zu zahlen waren. Der Grund für diese Entwicklung sind die steigenden Edelmetallpreise. Eine Tatsache, die manch einen Anleger freut, Verbraucher und Industrie dagegen weniger. Denn hohe Edelmetallpreise machen nicht nur das physische Gold als Wertanlage und Schmuck aus Gold, Silber und Platin teurer.

Da inzwischen in vielen technischen Geräten Edelmetalle stecken, steigen mit den Preisen für die Edelmetalle auch die Produktionskosten – und irgendwann die Verbraucherpreise. Unterm Strich bezahlen wir den Rohstoffboom mit. Unter anderem über die Nachfrage noch immer neuen Autos mit sauberer Hybridtechnologie, Plasma-TV´s und Tablet-PC´s oder Handys. Nur noch ein Bruchteil von Gold, Silber und Platin fließen heute noch in die Schmuckherstellung.

Die Angst der Anleger

Dass die Edelmetallpreise derzeit steigen, hat aber noch einen anderen Grund – die Angst vor einer instabilen Währung. Insbesondere die EU-Schuldenkrise oder die aktuelle Lage in Nordafrika sind nur zwei Beispiele, wie die Politik auf die Edelmetallpreise einwirken kann. Ist mit einem Sinken der Preise zu rechnen? Obwohl es derzeit nicht den Anschein hat, als würden auf absehbare Zeit die Preise für Silber oder Gold einbrechen, wäre ein negativer Trend durchaus denkbar.

Flauen die kurzfristigen Effekte wieder ab oder erschließen Minengesellschaften neue Vorkommen, verschiebt sich das Zusammenspiel aus Angebot und Nachfrage, der Edelmetallpreis könnte sich nach unten entwickeln. Neben diesen eher marktspezifischen Faktoren wirken sich aber auch Währungseffekte auf die Edelmetallpreise aus, etwa wenn der US-Dollar schwächelt. Durch dessen Wertveränderungen verschieben sich auch die Preise in Euro.

Wollen Sie von den aktuell hohen Edelmetallpreisen profitieren? Wir von Goldankauf 123 sind Experte für Edelmetalle wie Gold und Silber. Mit unserem Edelmetallrechner können Sie sich schnell und einfach den Auszahlungsbetrag in Euro zum aktuellen Kurs anzeigen lassen und bei Gefallen sogar gegen sinkende Kurse absichern.