Barren & Münzen: Gold sicher lagern

Goldmünzen und Goldbarren zählen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu den bekanntesten Formen der Geldanlage, wenn es um das Edelmetall Gold geht. Eine Tatsache, die allerdings auch zum Problem wird. Denn Gold physisch erwerben ist eine Sache, die andere betrifft dessen Aufbewahrung. Gerade von Laien hört man daher die Frage oft: Wo Gold lagern?

Generell lässt sich Gold unterschiedlich aufbewahren. Gebräuchlich ist nach wie vor das Bankschließfach, ein Depot oder der Tresor zu hause. Welche Variante eignet sich aber am besten? Eine Frage, die sich beim Gold aufbewahren nicht ohne Weitere beantworten lässt.

Gold aufbewahren: Safe oder Schließfach

Um Gold sicher lagern zu können, muss dessen Besitzer unterschiedliche Punkte im Auge behalten. Ein Gold-Schließfach bietet den Vorteil, sich nicht um dessen Sicherheit kümmern zu müssen. Der Nachteil: Es fallen zusätzliche Gebühren an und im Fall einer Bankschließung weiß niemand, ob der Zugang zum Gold-Schließfach gewährleistet bleibt.

Gold im Safe oder Gold im Tresor zuhause zu verwahren ist ebenfalls nicht ganz ungefährlich. Langfinger könnten u. U. den gesamten Tresor mitgehen lassen, was dann doppelt teuer wird. Und in der Regel ersetzt die private Haftpflicht nur einen Teil des Vermögensschadens. Der Vorteil dieser Variante beim Gold aufbewahren liegt auf der Hand: Besitzer haben jederzeit Zugriff auf Münzen und Goldbarren.

Übrigens: Auch beim Gold aufbewahren in einem Depot fallen a) Gebühren an und b) kann der Zugriff im Zweifelsfall verwehrt werden. Denn was Kenner immer wieder umtreibt, ist die Angst vor staatlichen Zugriffen auf Edelmetalle, weshalb Gold-Schließfach, Gold im Tresor usw. immer mit Vorsicht genossen werden.

Besitzen Sie vielleicht Goldbarren oder Goldmünzen? Dann können Sie damit hohe Goldpreise ausnutzen. Goldankauf123 ist einer der Experten, wenn es um Edelmetalle geht. Wir prüfen und bewerten objektiv, professionell und sicher. Unzählige Kunden haben nicht nur unsere hohen Ankaufspreise schätzen gelernt, sondern auch Transparenz, Sicherheit, Know-how und Service.