Goldbarren ohne Zertifikat

Gold – wer denkt hier nicht sofort an einen Goldbarren. Und wünscht sich diesen quasi als Notgroschen für schlechte Zeiten in den „Sparstrumpf“. Gerade in den vergangenen Monaten hat die Nachfrage nach dem Edelmetall wieder erheblich zugenommen. Hintergrund ist die europäische Schuldenkrise, die nicht nur den Verbraucher verunsichert, sondern auch an den Märkten für erhebliche Verwerfungen gesorgt hat.

Ein beliebtes Anlageinstrument – der Goldbarren. Inzwischen kaufen selbst Privatanleger in größerem Stil Gold an, um zumindest im Ansatz der Krise vorbeugen zu können. Allerdings ist der Kauf des Edelmetalls auch mit der Angst verbunden, an ein „schwarzes Schaf“ zu geraten und einen gefälschten Barren in den Händen zu halten. Goldbarren mit Echtheitszertifikat sind daher besonders beliebt. Wie verhält es sich aber mit Goldbarren ohne Zertifikat?

Über die Jahre kann es durchaus passieren, dass ein Zertifikat verloren geht. Und nicht immer hat man beim Kauf eines Goldbarrens dieses erhalten. Deshalb ist das Gold allerdings nicht weniger wert. Ein Goldbarren ohne Zertifikat ist im Materialwert jedem anderen Goldbarren gleichzusetzen. Darüber hinaus wird man die Serien-/Zertifikatnummer des Goldbarrens auch in der Prägung wiederfinden. Eine Tatsache, die wiederum für Sicherheit sorgt. Wer sich allerdings überhaupt nicht sicher ist, ob es sich beim Goldbarren ohne Zertifikat um einen echten oder falschen Goldbarren handelt, kann dessen Echtheit prüfen lassen. Inzwischen stehen dazu Möglichkeiten zur Verfügung, die ohne Beschädigung der Oberfläche auskommen, trotzdem ein aussagekräftiges Ergebnis erbringen.

Wir von Goldankauf123 sind einer der Profis, wenn es um den Ankauf von Edelmetallen geht. Wir kaufen auch Goldbarren ohne Zertifikat an und bewerten den Ankaufspreis objektiv. Dazu gehört, dass wir den Goldbarren auf Echtheit prüfen und anschließend bewerten. Nutzen Sie die Chance und taxieren Ihren Goldbarren mit oder ohne Zertifikat bereits zu Hause. Unser Online-Rechner ist einfach zu bedienen. Alle Daten, wie Feingehalt und Gewicht entnehmen Sie beim Goldbarren ohne Zertifikat der Prägung des Goldbarrens oder dem Echtheitszertifikat.