Home Kompositionsgold

Kompositionsgold, das Gold im Kunsthandwerk

Es ist nicht alles Gold, was glänzt – diese alte Weisheit passt nahezu perfekt zum Kompositionsgold. Denn was dieses Sprichwort beschreibt, wird beim Kompositionsgold greifbar. Zwar trägt es den Begriff das Wort Gold im Namen und erweckt damit auch den Eindruck eines besonders edlen Charakters. Allerdings steckt hier das Gold tatsächlich nur im Namen. Von Kompositionsgold oder Blattmetall wird gesprochen, wenn von hauchdünn ausgewalztem Messing bzw. Bronze die Rede ist.

Dessen erster Eindruck erinnert nicht ohne Grund an Blattgold, das vielen aus Kirchen und Palästen so vertraut ist. Blattmetall, Pariser Gold oder unechtes Blattgold, wie Kompositionsgold auch genannt wird, dient als Ersatz für echtes Blattgold. Verwendung findet es unter anderem als dekoratives Element und für Bilderrahmen oder Einbände von Büchern. Bereiche, in denen der Einsatz von echtem Blattgold teuer und wirtschaftlich uninteressant wäre.

Blattmetall ist nicht gleich Blattmetall

Aufgrund seiner Eigenschaften und des Substitutcharakters für echtes Gold hat Kompositionsgold in den letzten Jahren zunehmend an Anhängern gewonnen. Im Freizeitbereich kann es für kleine und große Bastelarbeiten oder mit etwas Erfahrung auch für die Dekoration in den eigenen vier Wänden eingesetzt werden. Dabei ist Blattmetall ist nicht gleich Blattmetall. Je nach Zusammensetzung zeigt es eine andere Farbe.

Mischt man dem Blattmetall etwa einen Zinkanteil bei, kann es in seinem Erscheinungsbild dem echten Blattgold durchaus zum Verwechseln ähnlich sehen. Veränderungen in den Mischungsverhältnissen machen Kompositionsgold heller, dunkler oder geben dem Ganzen eine vollkommen ungewohnt bunte Farbe. Gleichzeitig bieten einige Hersteller Variationen mit oxidierter Oberfläche an.

Anders als echtes Gold, das die Eigenschaften des Edelmetalls mitbringt, ist Blattmetall nicht zwingend korrosionsbeständig. Für die Anwendung entstehen aus dieser Eigenschaft schwerwiegenden Konsequenzen. Die Oberflächen müssen versiegelt werden, um eine langlebige Oberfläche zu erreichen. Gleichzeitig ist Kompositionsgold dicker als das echte Pendant aus Gold. Feine Strukturen und Ornamente kommen mit Blattmetall daher nicht so gut zur Geltung.

  • Kundenmeinung von
    Kunde Nr.: 1343764219

    also besser gehts wahrscheinlich gar nimmer--den betrag den ich erhalten habe war echt super--vielleicht kurzer anruf damit man informiert ist das ware eingelangt- wäre wünschenswert und zeitabstand event.verkuerzen-- aber sonst 5 sterne durchaus in ordnung ich werde auf jedemfall wieder gebrauch machen wenn verkauf ansteht-und nochmal s danke

  • Kundenmeinung von
    Kunde Nr.: 1344957913

    Ich bin begeistert von der schnellen und zuverlässigen Kaufabwicklung. Über den Goldrechner hatte ich einen Wert von 750,- € ermittelt und bekam letztendlich 852,- € innerhalb eines Tages auf meinem Konto gutgeschrieben. Absolut seriös, der Anruf über die Ankunft meines Goldes kam innerhalb kürzester Zeit und ich kann goldankauf123 wärmstens weiterempfehlen. Vielen Dank noch mal.

  • Kundenmeinung von
    Kunde Nr.: 1342357926

    habe etwas Zahngold zum Verkauf angeboten und selbst per Einschreiben versendet ,innerhalb 2 Tage per Tel. die Auswertung erhalten mit Preisangebot von 330,00€ . Über diesen hohen Preis war ich überrascht.Geld war 3 Tage später auf dem Konto. Meine Erfahrung... 1-2-3 Goldankauf kann ich nur Empfehlen.