Der Wert des WM-Pokal der Fußball Weltmeisterschaft?

Die Fußball-Weltmeisterschaft ist zweifellos eines der bedeutendsten und mit Spannung erwarteten Sportereignisse auf globaler Ebene. Das Herzstück dieser prestigeträchtigen Veranstaltung ist zweifelsohne der begehrte FIFA-Weltmeisterschaftspokal. Seit seiner Einführung im Jahr 1974 hat der WM-Pokal nicht nur als Trophäe für die erfolgreichsten Nationalmannschaften gedient, sondern ist auch zu einem Symbol für Fußballbegeisterung, nationale Stolz und sportlichen Ehrgeiz geworden. 

In diesem Zusammenhang wirft dieser Einleitungstext einen Blick auf die Faszination und Geschichte hinter dem WM-Pokal, seine gestalterische Entwicklung im Laufe der Jahre sowie die glorreichen Geschichten und Emotionen, die mit diesem prestigeträchtigen Fußballpreis verbunden sind. Der Weg zur Erlangung des WM-Pokals ist für Mannschaften und Fans gleichermaßen eine epische Reise, geprägt von Triumph, Tränen und der unvergesslichen Magie des weltweit beliebtesten Sports.

Das wäre der Ankaufspreis für den WM-Pokal

GegenstandGoldlegierungGewichtUnser Ankaufspreis
WM-Pokal750 Gold6,15 Kilogramm (inkl. 25% NEM)205.338,54 €

Besteht der WM-Pokal aus Gold?

Der FIFA-Weltmeisterschaftspokal, auch bekannt als die FIFA World Cup Trophy, besteht aus Gold. Der aktuelle Pokal, der seit der Weltmeisterschaft 1974 verliehen wird, wiegt etwa 6,175 Kilogramm und besteht zu 75 Prozent aus Gold. Die restlichen 25 Prozent bestehen aus anderen Materialien wie Silber. Der Pokal wurde von dem italienischen Bildhauer Silvio Gazzaniga entworfen und zeigt zwei menschliche Figuren mit ausgebreiteten Armen, die die Welt symbolisieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass es vor 1974 einen anderen WM-Pokal gab, den Jules-Rimet-Pokal, der von 1930 bis 1970 verliehen wurde. Dieser Pokal war ebenfalls aus Gold, hatte aber eine andere Gestaltung. Nachdem Brasilien ihn dreimal gewonnen hatte (1934, 1958, 1970), durfte das Land den Pokal behalten. Leider wurde der Jules-Rimet-Pokal später gestohlen und ist bis heute nicht wieder aufgetaucht.

Der alte WM-Pokal vor 1974

Vor 1974 wurde der FIFA-Weltmeisterschaftspokal als Jules-Rimet-Pokal bezeichnet. Dieser Pokal war nach Jules Rimet benannt, dem Präsidenten der FIFA, der das Turnier in den 1920er Jahren entscheidend vorantrieb. Der Jules-Rimet-Pokal wurde erstmals für die Weltmeisterschaft 1930 in Uruguay eingeführt und wurde bis zur Weltmeisterschaft 1970 vergeben.

Der Pokal hatte eine markante Gestaltung: Eine auf einem Marmorsockel stehende Figur, die einen Fußballspieler darstellte, der den Ball hoch in die Luft hielt. Nachdem Brasilien den Jules-Rimet-Pokal dreimal gewonnen hatte (1934, 1958, 1970), durfte das Land ihn behalten. Leider wurde der Pokal 1983 gestohlen und ist seitdem verschwunden.

Darf der WM-Sieger den Goldpokal behalten?

Nach dem Gewinn einer FIFA-Weltmeisterschaft erhält das siegreiche Land nicht den tatsächlichen FIFA-Weltmeisterschaftspokal, sondern eine Replik oder eine vergoldete Nachbildung. Der originale FIFA-Weltmeisterschaftspokal bleibt Eigentum der FIFA und wird vor jedem Turnier erneut vergeben.

Die Repliken sind zwar oft sehr hochwertig und ähneln dem Original stark, aber sie unterscheiden sich in der Regel in einigen Details. Die Idee hinter diesem Vorgehen ist, den originalen Pokal für zukünftige Turniere und Veranstaltungen zu bewahren und gleichzeitig den siegreichen Nationen eine symbolische Trophäe zu überreichen.

Geht nach drei Siegen der Pokal in den Besitz des Landes über?

Die Regel lautet wie folgt: Ein Land, das die FIFA-Weltmeisterschaft dreimal gewonnen hat, darf eine spezielle Auszeichnung in Form einer vergoldeten, dauerhaften Replik des Pokals behalten. Dies geschah beispielsweise, als Brasilien die Weltmeisterschaft 1970 gewann und damit zum dritten Mal siegreich war. Brasilien erhielt daraufhin eine dauerhafte Replik des Jules-Rimet-Pokals, der damals verwendet wurde. Der originale Jules-Rimet-Pokal wurde jedoch gestohlen und ist seitdem nicht wieder aufgetaucht.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Regel spezifisch für den Jules-Rimet-Pokal galt. Der aktuelle FIFA-Weltmeisterschaftspokal, der seit 1974 verliehen wird, hat eine andere Regelung. Es gibt keine Regel, die besagt, dass ein Land den aktuellen Pokal behalten darf, selbst wenn es ihn dreimal gewonnen hat.

Sieger der Fußball Weltmeierschaft der Männer

  • 1930: Uruguay
  • 1934: Italien
  • 1938: Italien
  • 1950: Uruguay
  • 1954: Deutschland
  • 1958: Brasilien
  • 1962: Brasilien
  • 1966: England
  • 1970: Brasilien
  • 1974: Deutschland
  • 1978: Argentinien
  • 1982: Italien
  • 1986: Argentinien
  • 1990: Deutschland
  • 1994: Brasilien
  • 1998: Frankreich
  • 2002: Brasilien
  • 2006: Italien
  • 2010: Spanien
  • 2014: Deutschland
  • 2018: Frankreich
  • 2022: Argentinien

Versandtasche anfordern

Kostenlos & unverbindlich

"Versandtasche bestellen" stimme ich den AGB zu und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


Garantierte Sicherheit

Die Versandtasche (DHL) ist bis 1.500 € versichert.
Kostenlos

DEUTSCHLANDS BESTE
ONLINE-PORTALE 2022

GESAMTSIEGER

  • eKomi Siegel Gold
  • Unabhängig & transparent
  • 4.9
  • Durchschnittliche
    Bewertung

Basierend auf 6176 Bewertungen

Powered by

Bei Fragen rufen Sie uns an

040 76 11 64 44

Schnelle Auszahlung

innerhalb von 48 h

Keine Gebühren

& unverbindliche Anfrage

Goldankauf123.de hat 4,92 von 5 Sternen 9969 Bewertungen auf ProvenExpert.com