Ist Gold eine gute Investition? Vor- und Nachteile

Es geht nichts über Gold. Es ist eine grundlegende Investition, kein Stück Papier wie eine Aktie oder eine Anleihe, das ein Versprechen auf zukünftige Zahlungen darstellt. Vielmehr ist es etwas, das man in den Händen halten kann und das einen inneren Wert hat. Banken können bankrott gehen, Regierungen können stürzen, aber Gold wird seinen Wert behalten.

Die Menschen haben schon vor Jahrtausenden mit Gold gehandelt, und sie werden auch noch in Tausenden von Jahren mit Edelmetallen handeln. Ihre Urenkel können Ihre Goldmünzen erben und sich sicher sein, dass das Metall nicht an Wert verloren haben wird. Zumindest werden die Münzen den Wert haben, den Sie für sie bezahlt haben, was ihre
Kaufkraft betrifft.

Aktueller Ankaufspreis für Feingold

GewichtLegierungAnkaufspreis
31,1 Gramm999 Gold1.698,99 €
50 Gramm999 Gramm2.731,50 €
250 Gramm999 Gramm13.657,50 €
1000 Gramm999 Gold54.630,00 €

 Wenn Sie numismatische, historische oder Sammlermünzen kaufen, haben sie für Sammler einen höheren Wert als den Schmelzwert. Der Preis hängt von der Seltenheit und dem Zustand ab. Wenn Sie als Anfänger in seltene Münzen investieren möchten, sollten Sie sich eine Münze aussuchen, mit der Sie sich vertraut machen wollen. Seien Sie sich bewusst, dass die Lernkurve, um ein Experte zu werden, steil ist, aber viele Menschen finden das Sammeln von Münzen faszinierend und lukrativ. Der Kassapreis ist der aktuelle Marktpreis von Gold, das sofort geliefert werden kann. Die Differenz zwischen dem Ankaufspreis und dem Verkaufspreis ist die Spanne.

Der Händler zahlt einen Geldkurs, um Goldbarren oder Goldmünzen zu erwerben. Der Angebotspreis ist der Preis, den Sie zahlen werden. Er wird auf der Grundlage des Kassawertes des Metalls berechnet, wobei ein Aufschlag hinzukommt. Da der Goldpreis ständig schwankt, schwanken auch die Preise für Goldbarren. Sie können sich zum Beispiel auch dafür entscheiden, Ihr Vermögen in Form von Bargeld aufzubewahren. Das Problem mit Bargeld ist, dass sein Wert innerhalb kurzer Zeit durch die Inflation aufgezehrt werden kann. Das Gute an Gold ist jedoch, dass es ein Wertaufbewahrungsmittel und eine "Ware" im gleichen Wert ist. Das bedeutet, dass es genauso gut ist wie Geld, aber es ist nicht so stark der Inflation ausgesetzt wie Geld, denn im Falle eines "Wertverlustes" des Geldes würde Ihr Gold tatsächlich an Wert gewinnen. Wenn Sie sich heute dafür entscheiden, Ihr Vermögen in Form von Bargeld aufzubewahren, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Wert des Schatzes in zehn Jahren erheblich gesunken ist, wenn Sie ihn wieder ausgraben. Nicht so bei Gold. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Vermögen in Form von Gold aufzubewahren, können Sie sicher sein, dass Sie es, wann immer Sie sich entscheiden, es zu verwenden, zu den zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden  Marktpreisen verkaufen würden. Das ist es, was Wertbeständigkeit ausmacht.

Gold hat einen weltweit anerkannten Wert

Ein weiterer Faktor, der die Menschen dazu bringt, Gold zu kaufen, ist seine einfache Liquidität. In der Tat ist Gold international liquider (d. h. leichter in andere brauchbare Dinge umwandelbar) als die Geldscheine und Münzen selbst. Denn egal, in welchem Teil der Welt Sie Ihr Vermögen in Form von Bargeld aufbewahren möchten, Sie wissen, dass die Währung, die Sie besitzen, nur für das jeweilige Land gültig ist. Natürlich gibt es internationale Währungen, aber auch für diese gibt es Grenzen, wenn es darum geht, wo sie zum Kauf von Gütern verwendet werden können. Aber Gold ist die einzige wirklich internationale Währung: eine, deren Wert überall auf der Welt anerkannt wird und deren Wert überall auf der Welt mehr oder weniger stabil ist; solange man die richtigen Orte findet, um es zu verkaufen.

Physisches Gold oder digitales Gold?

Es gibt zwei Arten von Goldinvestitionen, nämlich physisches Gold und digitales Gold. Physisches Gold erhalten wir bei Juwelieren und digitales Gold sind Online-Goldanleihen, die man ähnlich wie Aktien kaufen kann. Sowohl physisches als auch digitales Gold hat seine Vor- und Nachteile. Der Vorteil von physischem Gold besteht darin, dass physisches Gold als zusätzliche Geldoption behandelt wird, die für eine finanzielle Notsituation verwendet wird. Sie können das Gold jederzeit verkaufen, wenn Sie wollen. Goldinvestitionen sind weniger risikoreich als Aktien, können aber gute Renditen für den Anleger bringen. Gold kann für die Aufnahme eines Kredits verwendet werden. Sie können das Gold zu verheißungsvollen Anlässen verwenden, die dem Gold einen traditionellen Wert verleihen. Sie können das Gold lange lagern, aber das wird im Allgemeinen nicht bevorzugt. Wenn wir uns die Nachteile ansehen, ist die Lagerung von physischem Gold aufgrund des Diebstahlrisikos ein großes Problem. Auf der anderen Seite können Goldanleihen als Investitionen behandelt werden. Sie müssen keine Gebühren oder Steuern auf Goldanleihen zahlen. Nur Ihre Erstinvestition ist steuerpflichtig. Mit der Goldanleihe wird das Risiko eines Golddiebstahls ausgeschaltet. Mit diesen Anleihen erhalten Sie eine jährliche Verzinsung auf Ihre Investition.

Die wichtigsten Vorteile einer Anlage in Gold sind:

  • Es besteht eine starke Nachfrage nach Gold auf dem Weltmarkt
  • Gold ist eine ideale Absicherung gegen Finanzmarktrisiken
  • Gold als Anlageklasse ist so gut wie unabhängig von den Bewegungen des allgemeinen Marktes und bietet daher eine echte Diversifizierung Ihres Portfolios
  • Gold ist ein hoch liquider Vermögenswert
  • Gold wird im Allgemeinen auch als Absicherung gegen Inflation und sozioökonomische Unruhen verwendet. Letztendlich haben Währungen nur dann einen Wert, wenn sie von einer starken Regierung unterstützt werden. Gold wird fast überall auf der Welt als Wertaufbewahrungsmittel akzeptiert
  • Gold ist ein universelles Gut. Obwohl es keine Währung mehr ist, ist sein Wert immer noch intakt. Überall auf der Welt investieren Menschen in Gold, um sich abzusichern. Ein Goldschmuck ist zum Beispiel in den USA genauso wertvoll wie in Indien oder den Vereinigten Arabischen Emiraten
  • Es kann leicht an Nachfolger weitergegeben werden
  • Sie können leicht ein Darlehen gegen Gold erhalten
  • Es erfordert keinen großen Pflegeaufwand.
  • Sie können es in verschiedenen Formen kaufen, wie digitales Gold, Schmuck, Münzen, Goldbarren, Goldanlagen, Investmentfonds usw.

Die wichtigsten Nachteile einer Anlage in Gold sind:

  • Die Lagerung an einem sicheren Ort ist mit Kosten verbunden
  • Bei großen Mengen von Goldbarren können Lagerungskosten anfallen
  • Bei börsengehandelten Goldfonds können Maklergebühren anfallen (wie bei Aktien)
  • Die Vorhersage der Entwicklung des Goldpreises ist extrem schwierig und daher ist es schwierig, das Risiko/die Volatilität in Ihrem Portfolio abzuschätzen, wenn es viel Gold enthält
  • Wenn Sie in Gold investieren, ist die einzige Rendite, die Sie erzielen können, der Goldpreis, und Sie profitieren nur, wenn der Preis höher ist und Sie es verkaufen. Sie werden auch nicht viel Gewinn erzielen, da die Veränderung des Goldpreises nur geringfügig ist

Vorteile Goldschmuck als Investition zu betrachten:

  • Der beste Grund, Goldschmuck als Investition zu betrachten, ist die Tatsache, dass sein Wert im Laufe der Zeit stabil bleibt und in Zeiten wirtschaftlicher Spannungen steigt.
  • Wenn der Aktienmarkt sinkt, steigen Rohstoffe wie Gold und Silber im Allgemeinen im Wert. Dies bietet eine "Absicherung", um Ihr gesamtes Anlageportfolio auszugleichen Nachteile Goldschmuck als Investition zu betrachten.
  • Da der Wert eines Schmuckstücks zum Teil von der künstlerischen Verarbeitung abhängt und den damit einhergehenden Kosten, haben Sie möglicherweise mehr Mühe, Ihr Geld aus einem Goldschmuckstück herauszuholen als aus einem Barren aus reinem Gold
  • Der Wert des Metallgehalts ist nie verhandelbar, der künstlerische Wert und die Arbeitskraft eines Schmuckstücks hingegen oft schon