Goldene Regeln für Gold-Investoren - Wissen ist Macht

Gold ist für die Menschheit seit jeher mehr als nur ein Edelmetall; es ist ein Symbol für Macht und Göttlichkeit. Alte Zivilisationen wie die Ägypter und Inkas schätzten Gold und verankerten es tief in ihrer Kultur und ihren Ritualen. Wirtschaftlich gesehen untermauerte Gold die frühen Geldsysteme und wurde zu einem universellen Medium für den internationalen Handel. Seine Stabilität und Seltenheit führten dazu, dass im 19. und frühen 20. Jahrhundert in vielen Ländern der Goldstandard eingeführt wurde.

Historisch gesehen war Gold ein Katalysator für wichtige Ereignisse, wie z. B. den Goldrausch im 19. Jahrhundert, der die Entwicklung und die Wirtschaft von Nationen maßgeblich beeinflusste. Auch heute noch wird Gold in verschiedenen Branchen verwendet, von der Elektronik bis zur Zahnmedizin. Das gelbe Metall ist nach wie vor wichtig, aber der Goldmarkt und der Goldkurs sind sehr dynamisch.

Live Edelmetall Rechner

|

Ist Gold einer der am schwierigsten zu handelnden Märkte?

Manche sagen das, und da ist etwas Wahres dran - Gold bewegt sich nicht wie andere Märkte, und man streitet sich sogar darüber, ob es sich eher wie eine Ware oder wie Geld verhält. Eines ist jedoch klar: Der Goldmarkt ist einzigartig. Er weist Ähnlichkeiten mit anderen Anlageklassen und Märkten auf, unterscheidet sich aber auch deutlich von ihnen.
Strategien für den Goldhandel

Das Wichtigste zuerst - wir beginnen mit den Strategien:

Die wichtigste Goldhandelsstrategie für den Handel mit allen Märkten, einschließlich Gold, ist dieselbe und besteht in der Verwaltung von Positionsgrößen. Wenn es etwas gäbe, das man als den Heiligen Gral des Handels bezeichnen könnte, dann wäre es dies. Hier machen die meisten unerfahrenen Anleger Fehler, und darauf achten Profis besonders.

Denken Sie daran, die Größe Ihrer Goldhandelspositionen in Grenzen zu halten

Im Allgemeinen gilt: Je höher die Wahrscheinlichkeit, dass Sie richtig liegen, desto größer kann die Position sein - deshalb sind langfristige Investitionen größer als kurzfristige Geschäfte. Wenn Sie gerade erst anfangen, sollte Ihre oberste Priorität sein, nicht zu viel zu handeln und nicht mehr Fremdkapital einzusetzen, als Sie verkraften können. Tatsächlich ist es am besten, wenn Sie zu Beginn Ihrer Reise in den Goldhandel keine Fremdfinanzierung einsetzen.

Wie viel ist zu viel? Dies ist keine Anlageberatung, sondern nur eine fundierte Beobachtung auf der Grundlage von Forschung und Literatur, aber wenn der maximale Verlust bei einem bestimmten Handel 2 % Ihres Kapitals übersteigen kann, ist er wahrscheinlich zu groß. Tatsächlich sind kleinere Anlagen - solche, die einen maximalen Verlust von 1 % oder 0,5 % des Kapitals zulassen - für angehende Händler vielleicht besser geeignet. Das heißt, wenn Ihr Stop-Loss erreicht wird und ein Verlust entsteht, sollte dieser Verlust nicht größer sein als ein bestimmter Prozentsatz Ihres Portfolios (nicht größer als 0,5 % - 2 % Ihres Kapitals).

Ziehen Sie langfristige Investitionen in Gold in Betracht

Auch wenn Sie in erster Linie mit Gold handeln, empfehlen wir Ihnen, einen Teil Ihres Kapitals in langfristige Anlagen zu investieren - dies dürfte die Gesamtschwankungen Ihrer Renditen verringern und die Gewinne stabiler machen (dies ist natürlich unsere Meinung und keine Anlageberatung).

Alles hängt miteinander zusammen - berücksichtigen Sie das Gesamtbild des Marktes

Analysieren Sie mehr als nur den Markt, auf dem Sie handeln wollen. In der modernen globalen Wirtschaft kann sich kein Markt völlig unabhängig bewegen. Gold und der übrige Edelmetallsektor bilden da keine Ausnahme - ihre Kursbewegungen sind oft mit den Bewegungen auf dem Währungsmarkt, dem allgemeinen Aktienmarkt, den Zinssätzen und der Performance von Gold- und allgemeinen Aktien verbunden. Überprüfen Sie unbedingt, welche Märkte sich zuvor im Einklang oder in entgegengesetzter Richtung zu Gold bewegt haben, und vergewissern Sie sich, dass ihre Auswirkungen die Handelsposition, die Sie eröffnen wollen, wahrscheinlich unterstützen werden. Wenn sich Gold beispielsweise genau entgegengesetzt zum USD-Index entwickelt hat und Sie die Eröffnung einer Long-Position in Erwägung ziehen - wenn Sie sehen, dass sich der USD-Index sehr nahe an einem wichtigen Widerstandsniveau befindet und bereits stark überkauft ist, dann stehen die Chancen gut, dass der USD-Index seinen Höchststand erreicht und zum Rückgang des Goldpreises beiträgt oder diesen sogar auslöst.

Verstehen Sie die Volatilität von Vermögenswerten

Verstehen Sie die Schwankungen von Vermögenswerten. Im Vergleich zu Gold-Futures und Gold-ETFs sind die Senior-Goldminen (GDX ETF) und die Junior-Goldminen (GDXJ ETF) im Wesentlichen Anlagen mit hohem Betastand ("in gewisser Weise gehebelt"), die auf den Goldpreis setzen. So steigen und fallen die Senior-Goldminen oft um mehr als der Goldpreis (bei einer ausreichend großen Stichprobe), während die Junior-Goldminen oft um mehr als die Senior-Goldminen steigen und fallen. Daher sollten Sie Ihre Positionen mit Ihrer Risikotoleranz in Einklang bringen.

Behalten Sie den Finger am Puls des Goldmarktes

Zuverlässige Nachrichten sind für die Vorhersage des Goldpreises von entscheidender Bedeutung, da der Rohstoff sehr empfindlich auf globale Ereignisse, wirtschaftliche Veränderungen und Marktstimmungen reagiert. Auf dem Rohstoffmarkt, wo die Goldpreise stark schwanken, helfen genaue und aktuelle Goldnachrichten den Anlegern, fundierte Entscheidungen zu treffen, schnell auf Marktschwankungen zu reagieren und Anlagerisiken effektiv zu verwalten.

Geopolitische Ereignisse und Risikofaktoren wirken sich erheblich auf den Goldpreis aus, wobei Veränderungen in der Weltpolitik, der Handelspolitik und regionale Konflikte die Marktstabilität direkt beeinflussen. Zuverlässige Nachrichtenquellen, die gründliche Analysen bieten, ermöglichen es Anlegern, die Auswirkungen auf den Markt zu verstehen und zu antizipieren, was für eine genaue Vorhersage entscheidend ist. Auch wirtschaftliche Faktoren wie die Politik der Zentralbanken und Inflationsberichte wirken sich erheblich auf den Goldpreis aus. Anleger sind auf vertrauenswürdige Nachrichten angewiesen, um sofortige, genaue Wirtschaftsdaten für ihre Strategien zu erhalten. Verlässliche Informationen zum Goldwert sind für den Aufbau einer sachkundigen Anlegergemeinschaft unerlässlich, was in Zeiten weit verbreiteter Desinformation besonders wichtig ist. Informierte Anleger, die sich von glaubwürdigen Nachrichten leiten lassen, sind besser in der Lage, solide strategische Entscheidungen zu treffen, und tragen so zu einem stabileren Goldaktienmarkt bei.

Fazit

Die Investition in Goldaktien ist ein Prozess. Es gibt keine absolute Weisheit, die ewig gültig ist. Wenn sich der Markt verändert, sollten sich auch Ihre Strategien und Techniken ändern.

Versandtasche anfordern

Kostenlos & unverbindlich

"Versandtasche bestellen" stimme ich den AGB zu und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


Garantierte Sicherheit

Die Versandtasche (DHL) ist bis 1.500 € versichert.
Kostenlos

DEUTSCHLANDS BESTE
ONLINE-PORTALE 2022

GESAMTSIEGER

  • eKomi Siegel Gold
  • Unabhängig & transparent
  • 4.9
  • Durchschnittliche
    Bewertung

Basierend auf 6176 Bewertungen

Powered by

Bei Fragen rufen Sie uns an

040 76 11 64 44

Schnelle Auszahlung

innerhalb von 48 h

Keine Gebühren

& unverbindliche Anfrage

Goldankauf123.de hat 4,92 von 5 Sternen 9475 Bewertungen auf ProvenExpert.com