Goldschmuck Ankauf über Goldankauf123

Sichern auch Sie sich die hohen Goldankauf Preise

Schneller und sicherer Ankauf von Edelmetallen über unseren Service möglich. Sichern auch Sie sich die hohen Ankaufspreise und die schnelle Abwicklung über Goldankauf123.de. Sie werden sehr schnell merken, dass Sie mit Goldankauf123.de einen passenden Partner für den nächsten online Goldankauf gefunden haben. Sollten Sie Fragen zum Ablauf haben, wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice, welcher Sie in diesem Zusammenhang gerne unterstpützen wird.

Ankaufspreise für Goldschmuck

GoldlegierungGewichtAnkaufspreis
333 Gold10 Gramm156,30 €
375 Gold10 Gramm171,70 €
585 Gold10 Gramm276,40 €
750 Gold10 Gramm354,40 €
900 Gold10 Gramm420,00 €

Über Goldschmuck

Im Laufe der Geschichte wurde Gold wegen seiner natürlichen Schönheit und Ausstrahlung geschätzt. Aus diesem Grund haben sich viele Kulturen vorgestellt, dass Gold die Sonne repräsentiert.
Gelbgoldschmuck ist immer noch die beliebteste Farbe, aber heute ist Gold in einer vielfältigen Palette erhältlich. Der Prozess des Legierens - das Mischen von anderen Metallen mit reinem 24-karätigem Gold - verleiht dem formbaren Gold mehr Haltbarkeit, kann aber auch dazu verwendet werden, seine Farbe zu verändern.

Weißgold entsteht durch die Legierung von reinem Gold mit Weißmetallen wie Palladium oder Silber. Zusätzlich wird es meist mit Rhodium beschichtet, um eine härtere Oberfläche mit hellerem Glanz zu erzeugen. Weißgold ist in den USA die überwältigende Wahl für Eheringe geworden. Durch die Beimischung von Kupfer entsteht der zartrosa Teint von Roségold, während die
ungewöhnlicheren Farben wie Blau und Violett durch die Beimischung von Patina oder Oxiden auf der Legierungsoberfläche erzielt werden können. Schwarzgold zum Beispiel erhält seine Farbe durch Kobaltoxid.

Karat

Das Gewicht von Gold wird in Feinunzen gemessen (1 Feinunze = 31,1034768 Gramm), seine Reinheit wird jedoch in Karat gemessen. Karat ist das Maß für die Reinheit von Gold, das mit anderen Metallen legiert ist. 24 Karat ist reines Gold ohne andere Metalle. Niedrigere Karatwerte enthalten weniger Gold; 18 Karat Gold enthält 75 Prozent Gold und 25 Prozent andere Metalle, oft Kupfer oder Silber. Der Mindest-Karatwert für einen Artikel, der als Gold bezeichnet wird, variiert von Land zu Land. In den USA sind 10 Karat der gesetzlich akzeptierte Mindeststandard für Goldkarat, 14 Karat ist der beliebteste. In Frankreich, Großbritannien, Österreich, Portugal und Irland ist 9 Karat der niedrigste Karatwert, der als Gold bezeichnet werden darf. In Dänemark und Griechenland ist 8 Karat der gesetzliche Mindeststandard.

Feingehalt

Der Feingehalt ist eine andere Art, den Edelmetallgehalt von Goldschmuck auszudrücken, und stellt dieReinheit in Teilen pro Tausend dar. Wenn er auf Schmuckstücken aufgestempelt ist, wird er in der Regel ohne Dezimalstelle angegeben.

Nachfolgend sind die gebräuchlichen Feingehaltsstandards aufgeführt:

  • .375 = 9 Karat (England und Kanada)
  • .417 = 10 Karat
  • .583 (.585) = 14 Karat
  • .750 = 18 Karat
  • .833 = 20 Karat (Asien)
  • .999 (1000) = 24 Karat reines Gold

Streng genommen müsste 14 Karat 583 sein (14/24 = .583333), aber die meisten Hersteller haben die europäische Praxis übernommen, 14 Karat Gold etwas über 14 Karat zu machen. Daher ist die
Feingehaltsangabe bei den meisten 14-karätigen Goldschmuckstücken 585. Ähnlich verhält es sich mit 24 Karat 1,0 sein (24/24 = 1,00). In der Praxis ist es jedoch wahrscheinlich, dass in jedem Gold eine sehr geringe Verunreinigung vorhanden ist, und es kann nur auf einen Feingehalt von 999,9 Teilen pro Tausend verfeinert werden. Dies wird als 999,9 angegeben. Die akzeptierten Toleranzen für die Reinheit variieren von Markt zu Markt. In China macht “Chuk Kam“ (das ist Kantonesisch für "reines Gold" oder wörtlich "volles Gold") immer noch den Großteil der Verkäufe aus und ist als 99,0 Prozent Mindestgold definiert, wobei eine negative Toleranz von 1,0
Prozent erlaubt ist.

Oberflächen von Goldschmuck

Für Goldschmuck gibt es viele Techniken, um Oberflächen zu erzeugen. Die gebräuchlichsten sind hochglanzpoliert, satiniert/mattiert, gebürstet und gehämmert. Hochglanzpolierter Goldschmuck ist am häufigsten vertreten und verleiht dem Metall ein stark reflektierendes, glänzendes Aussehen. Satiniertes oder mattes Finish reduziert den Glanz und die Reflexion des Schmucks und wird häufig verwendet, um Edelsteine wie Diamanten hervorzuheben. Gebürstete Oberflächen verleihen dem Schmuck ein strukturiertes Aussehen und werden durch das Bürsten eines Materials (ähnlich wie Schleifpapier) gegen das Metall erzeugt, wodurch "Bürstenstriche" entstehen. Gehämmerte Oberflächen werden in der Regel durch Hämmern mit einem runden Stahlhammer erzeugt, um dem Schmuckstück eine wellenförmige Struktur zu verleihen. Manche Gold-Schmuckstücke werden plattiert, um ihnen ein glänzendes, reflektierendes Aussehen zu verleihen oder um eine gewünschte Farbe zu erzielen.