Interessante Informationen zu kolloidalem Silber

Silber wird seit vielen Jahrhunderten überall auf der Welt verwendet. Pioniere, die in den 1800er Jahren durch den Wilden Westen zogen, legten Silbermünzen in ihre Trinkfässer, um ihre Wasservorräte zu konservieren und das Verderben der Milch zu verhindern. In den frühen 1900er Jahren wurden Verbände aus Silberfolie verwendet, um die körpereigenen Heilungsfähigkeiten zu unterstützen.

Geschichte von kolloidalem Silber

Die erste Verwendung von kolloidalem Silber zu medizinischen Zwecken erfolgte im Jahr 1891 durch einen Chirurgen, der es zur Reinigung von Wunden einsetzte. In den darauffolgenden Jahren glaubten einige Ärzte, dass kolloidales Silber, wenn man es schluckt, eine Reihe von Krankheiten wie Magengeschwüre, Geisteskrankheiten und Epilepsie heilen kann. Es wurde immer beliebter, bis die Ärzte in den 1940er Jahren begannen, stattdessen Antibiotika zu verwenden. Heute wird es als Nahrungsergänzungsmittel vermarktet und verkauft.

Preis für Feinsilberlegierung in Euro

31,1 Gramm50 Gramm100 Gramm250 Gramm500 Gramm
18,35 €29,50 €59,00 €147,50 €295,00 €

Was ist kolloidales Silber?

Ein Kolloid ist ein Gemisch aus zwei Substanzen. Ein Teil der Mischung wird in winzige Stücke zerteilt und mit dem anderen Teil vermischt. Kolloidales Silber besteht aus winzigen Silberpartikeln in Wasser. Die Silberteilchen sind so klein, dass sie in der Flüssigkeit schwimmen bleiben.

Aussagen über kolloidales Silber

Ihr Körper braucht kein Silber. Es ist kein lebensnotwendiges Mineral und hat keinerlei biologische Funktion. Aber dennoch vermarkten viele Unternehmen kolloidale Silberpräparate als Allheilmittel. Sie behaupten, es könne Ihr Immunsystem stärken, Verstopfungen der Brust lindern und Virusinfektionen wie Erkältungen oder COVID-19 behandeln oder verhindern. Vielleicht hören Sie auch, dass kolloidales Silber bei der Behandlung von Krankheiten wie Krebs, HIV und AIDS, Gürtelrose, Herpes oder Augenproblemen hilft. Diese Behauptungen sind jedoch nicht durch Forschungsergebnisse gestützt.

Kolloidales Silber bei Hautentzündungen

In einer Studie aus dem Jahr 2018 wurde die Wirkung einer Hautcreme mit Silber-Nanopartikeln (kleine Partikel) mit der einer normalen Hautcreme verglichen. Sie kamen zu dem Schluss, dass die Creme auf Silberbasis die Hautentzündung während der Heilung reduzierte und die Haut schneller nachwachsen ließ als die normale Creme. Dies deutet darauf hin, dass die kurzfristige Anwendung silberhaltiger Produkte auf der Haut zur Behandlung von Hautinfektionen und Geschwüren beitragen kann.

Wie lange verbleibt kolloidales Silber im Körper?

Kolloidales Silber ist ein flüssiges Nahrungsergänzungsmittel, das eine Mischung aus ultrareinem Wasser und ultrafeinen Silberpartikeln enthält. Laut der Encyclopedia of Chemical Technology ist ein echtes kolloidales Silber erreicht, wenn die Größe des Silberkolloids 1-100 Nanometer beträgt. Diese winzigen Partikel verlassen den Körper innerhalb von 6-8 Stunden, so dass es für Erwachsene, Kinder und sogar Haustiere zur Unterstützung des Immunsystems unbedenklich verwendet werden kann.

Nicht zu verwechseln mit der Partikelgröße, ist kolloidales Silber in verschiedenen Stärken erhältlich. Die Stärke wird in Teilen pro Million (PPM) angegeben. Ein 500 ppm kolloidales Silber ist 50 Mal stärker als ein 10 ppm kolloidales Silber. Daher wird ein echtes Kolloid in der richtigen Größe (1-100 Nanometer) aus dem System gespült, egal ob es 10, 50, 250 oder 500 ppm beträgt.

Kolloidale Silberprodukte

Nicht alle kolloidalen Silberprodukte sind gleich. Die meisten heute auf dem Markt befindlichen kolloidalen Silberprodukte werden unter Verwendung von Elektrizität hergestellt. Diese Methode wird auch von Heimwerkern verwendet, die kolloidales Silber herstellen, und wird "ionisches kolloidales Silber" genannt. Leider hat das ionische kolloidale Silber auch einige Nachteile. Die elektrische Ladung des Silberatoms verändert die Struktur des Silberpartikels, wodurch es eines seiner 47 Elektronen verliert. Das veränderte Teilchen mit 46 Elektronen wird instabil und kann beginnen, mit anderen Teilchen zu verklumpen. Wenn die Partikel verklumpen, werden sie größer und können die Sicherheitsparameter für die Partikelgröße von 1-100 Nanometern verletzen.

Atomares kolloidales Silber

Bei einer anderen Form von kolloidalem Silber, dem atomaren kolloidalen Silber, wird bei der Herstellung keine Elektrizität verwendet. Das Silberatom bleibt mit 47 Elektronen intakt. Daher ist atomares kolloidales Silber viel stabiler und bietet eine ausgezeichnete und sichere Immununterstützung. Die Unterstützung des Immunsystems ist nicht mehr nur ein Thema für den Herbst oder Winter. Die Unterstützung des Immunsystems sollte das ganze Jahr über in Betracht gezogen werden. Auf der Suche nach einer schnellen Immununterstützung kann kolloidales Silber als Alternative oder in Verbindung mit anderen Immunprodukten wie Echinacea, Oregano-Öl und Holunderbeeren dienen.

Was Wissenschaftler zu kolloidalem Silber sagen

Krebs 

Die Behauptung, Silber könne bei der Behandlung von Krebs helfen, beruht auf der Annahme, dass es in der Lage ist, Krebszellen abzutöten und ihr Wachstum und ihre Ausbreitung zu verhindern. In wissenschaftlichen Tests war kolloidales Silber jedoch nicht in der Lage, Zellen abzutöten oder deren Ausbreitung zu verhindern.

HIV und AIDS 

Es gibt keinen Beweis dafür, dass kolloidales Silber HIV oder AIDS behandeln kann. Die wirksamsten Behandlungen sind antiretrovirale Medikamente, die das Virus angreifen und abtöten. 

Silber ist ein Bestandteil einiger Behandlungen, die Sie auf Ihre Haut auftragen, z. B. Verbände oder Cremes zur Behandlung von Verbrennungen, Wunden oder Hautinfektionen. Aber im Gegensatz zu kolloidalen Silberpräparaten, die Sie über den Mund einnehmen oder in eine Vene injizieren, sind diese Hautbehandlungen nachweislich wirksam und zugelassen.

Ist kolloidales Silber für den menschlichen Körper sicher?

Kolloidales Silber erschwert dem Körper die Aufnahme von Antibiotika und anderen Medikamenten. Außerdem lagert es sich in Ihrem Körper ab und kann einige Nebenwirkungen hervorrufen, darunter:

  • Argyria, eine Erkrankung, bei der die Haut eine bläulich-graue Farbe annimmt. Sie betrifft vor allem Bereiche, die der Sonne ausgesetzt sind, kann aber auch Ihre Augen, inneren Organe, Nägel und Ihr Zahnfleisch blau verfärben. Die Verfärbung verursacht keine anderen gesundheitlichen Probleme. Sie verschwindet jedoch nicht, wenn Sie die Silbereinnahme beenden.
  • Nierenschäden
  • Magenbeschwerden
  • Kopfschmerzen

Da kolloidale Silberprodukte als Nahrungsergänzungsmittel verkauft werden, werden sie als Lebensmittel und nicht als Arzneimittel eingestuft. Das bedeutet, dass sie nicht die gleichen Sicherheits- und Wirksamkeitsstandards erfüllen müssen wie Medikamente, bevor sie auf den Markt kommen. Obwohl es nicht gegen das Gesetz verstößt, wenn Unternehmen kolloidales Silber verkaufen, gibt es keine gute Möglichkeit, vor dem Kauf eines Produkts zu wissen, wie sicher es ist.

Was man sonst noch wissen über kolloidales Silber wisen sollte

Wissenschaftler erforschen kolloidales Silber als Mittel zur Behandlung von Bakterien, die gegen Antibiotika resistent geworden sind. Andere sind jedoch besorgt, dass es die Resistenz von Bakterien noch verstärken und auch die Umwelt schädigen könnte. Es ist also nicht die sicherste Option, um Ihre Gesundheit zu schützen oder zu verbessern.

Fazit

Kolloidales Silber ist eine Lösung aus winzigen Silberpartikeln, die in einer Flüssigkeit suspendiert sind. Es wird als Heilmittel für eine Reihe von Gesundheitsproblemen vermarktet. Es kann oral eingenommen werden, aber einige Produkte werden gesprüht, auf die Haut aufgetragen oder in eine Vene injiziert. Silber wird seit Jahrhunderten in der Medizin verwendet. In der Vergangenheit galt es als Allheilmittel für alles, von Tuberkulose und Arthritis bis hin zu Herpes und Krebs. Auch heute noch glauben einige Heilpraktiker, dass kolloidales Silber gesundheitliche Vorteile bietet. Sie sagen, dass es die Immunfunktion unterstützen und Infektionen verhindern oder behandeln kann. Es gibt keine empfohlene wirksame Dosierung von kolloidalem Silber. Auch die sichere Höchstdosis ist unbekannt. Kolloidales Silber ist in Form von Nahrungsergänzungsmitteln, Lotionen, Hustentropfen und Nasensprays erhältlich. Lassen Sie sich nicht von unbewiesenen Gesundheitsversprechen beeinflussen. Letztendlich hat kolloidales Silber keinen bekannten Nutzen, wenn es eingenommen, injiziert oder inhaliert wird. Und es kann mehr schaden als nützen.

Goldankauf123.de Gold, Silber, Platin, Palladium sowie Zahngold online verkaufen Anonym hat 4,90 von 5 Sternen 6615 Bewertungen auf ProvenExpert.com