Der Kauf eines Verlobungsrings - eine wichtige Entscheidung

Ein Verlobungsring ist einer der wichtigsten - und bedeutungsvollsten - Gegenstände, die Sie jemals schenken oder erhalten werden. Der Kauf eines Verlobungsrings kann zwar entmutigend wirken, sollte aber eine aufregende, kreative und angenehme Erfahrung sein.

Wir haben Ihnen einige wichtige Schritte zum Kauf eines Verlobungsrings zusammengestellt, um sich bei dieser wichtigen Entscheidung zurechtzufinden.

Ankaufspreis für Verlobungsringe

GoldlegierungGewichtAnkaufspreis
333 Gold10 Gramm157,40 €
375 Gold10 Gramm172,90 €
585 Gold10 Gramm278,30 €
750 Gold10 Gramm356,70 €
900 Gold10 Gramm422,90 €

Schritt 1: Kaufen Sie bei einem vertrauenswürdigen Juwelier ein

Am Ende des Tages ist der Ort, an dem Sie einkaufen, der wichtigste Faktor. Kaufen Sie bei einem Juwelier Ihres Vertrauens ein. Bitten Sie entweder Ihre Freunde um eine Empfehlung oder suchen Sie nach einem etablierten Juwelier, der einen ausgezeichneten Ruf in Bezug auf Integrität und Service genießt und die höchsten professionellen Standards einhält.

Schritt 2: Bestimmen Sie ein Verlobungsring-Budget

Wie viel Sie für einen Verlobungsring ausgeben möchten, ist eine persönliche Angelegenheit. Der allgemein akzeptierte Richtwert von zwei Monatsgehältern wurde als Orientierungshilfe für die Festlegung eines Budgets entwickelt. Sobald ein Budget festgelegt ist, wird ein professioneller Juwelier mit Ihnen zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass Sie den besten Qualitätsstein auswählen, der zu diesem Preis erhältlich ist. Sie sollten sich nie unter Druck gesetzt fühlen, mehr Geld auszugeben. Seriöse Juweliere werden Ihnen helfen, sich wohl zu fühlen, und Sie zur höchsten Qualität innerhalb Ihres Verlobungsring-Budgets führen.

Schritt 3: Verstehen Sie die 4 Ks, insbesondere den Schliff

Einer der größten Reize von Diamanten ist, dass keine zwei Diamanten exakt gleich sind, auch wenn sie manchmal identisch aussehen. Die Qualität von Diamanten und Edelsteinen wird anhand der 4 Ks bewertet: Schliff, Farbe, Reinheit und Karatgewicht. Der Schliff gilt als der wichtigste, da er am meisten mit dem magischen, brillanten Funkeln eines Diamanten zu tun hat, während die Farbe bei farbigen Edelsteinen am wichtigsten ist.

Schritt 4: Achten Sie auf ihren Stil

Wenn sie das nächste Mal fragt, wie sie in dem Kleid aussieht, sollten Sie genau hinschauen. Was sie trägt, was sich in ihrem Kleiderschrank und in ihrem Schmuckkästchen befindet, wird Ihnen viele Hinweise auf ihren persönlichen Stil geben. Wenn sie viel Sterling-Silber oder Weißgold hat, ist sie ein kühler Metalltyp, so dass ein Ring aus Weißgold, Platin oder Palladium die ideale Wahl ist. Wenn sie mehr gelbe Metalle besitzt, ist sie eine Frau mit warmen Metallen und sollte sich für Gelb- oder Roségold entscheiden. Achten Sie darauf, ob sie traditionell oder nicht-traditionell ist? Wenn sie Schmuck hat, der frech und flippig ist, dann möchte sie wahrscheinlich einen Ring, der sich von dem ihrer Freundinnen unterscheidet. Achten Sie auf ihre Reaktion auf die Verlobungsringe anderer Frauen. Auf diese Weise lassen sich die besten Anhaltspunkte finden. Im Zweifelsfall fragen Sie eine Freundin. Suchen Sie sich einen vertrauenswürdigen Freundin, die ihren Stil kennt. Er wird Ihnen viele Informationen geben können, die Sie vielleicht ohne Verdacht einholen können. Immer mehr Paare kaufen ihre Verlobungsringe und Eheringe gemeinsam ein. Möchten Sie sie dennoch überraschen? Grenzen Sie die Auswahl zwischen zwei oder drei Ringen ein, damit sie nicht genau weiß, welchen sie bekommen wird

Schritt 5: Die Größe ist wichtig

Wenn möglich, nehmen Sie einen Ring, von dem Sie wissen, dass er an ihren Ringfinger passt. Wenn Sie nur ein paar Minuten Zeit haben, bevor sie merkt, dass der Ring weg ist, drücken Sie den Ring in ein Stück Schmierseife. Der Ring hinterlässt eine Vertiefung, anhand derer der Juwelier die Größe bestimmen kann. Fragen Sie Ihren Juwelier, ob er die Größe des Rings nach dem Heiratsantrag für Sie ändern kann; viele Juweliere bieten diesen Service kostenlos an.

Schritt 6: Vergewissern Sie sich, dass er abgedeckt ist

Informieren Sie sich über die Umtausch- oder Rückgabebedingungen des Juweliers. Wenn sie doch einen anderen Ring möchte, müssen Sie sicherstellen, dass Sie ihn umtauschen können.