Vorteile von Silber gegenüber Gold bei der Geldanlage

Wir zählen Ihnen die zahlreichen Vorteile von Silber auf

Auch wenn das Edelmetall Gold generell als ein krisensicheres Investment gilt, ist Silber ein Edelmetall, bei dem der Anleger oftmals ein geringeres Risiko eingeht und auch hohe Renditen erlangen kann.

Warum ist Silber eine bessere Investition als Gold?

Zunächst einmal hat Silber hat mehr Verwendungsmöglichkeiten als Gold. Der zweite Grund, der Silber zu einer besseren Investition als Gold macht, ist, dass Silber mehr  industrielle Anwendungsmöglichkeiten hat als Gold - die industriellen Anwendungen von Silber tragen zu seiner hohen Nachfrage bei. Silber ist reflexionsfähig, thermisch und elektronisch leitfähig.

Wird Silber mehr wert sein als Gold?

Silber wird zwar achtmal so häufig abgebaut wie Gold, aber denken Sie daran: Gold ist derzeit etwa mehr als 70-mal wertvoller als Silber auf einer Unze-für-Unze-Basis, also ist der gesamte Silbermarkt nur einen Bruchteil des Goldmarktes wert. Dennoch ist Silber eine erschwingliche Anlage für Investoren, die eine Absicherung gegen Inflation suchen. Mit einem viel niedrigeren Preispunkt ist Silber tendenziell ein attraktiverer Handel für den kleineren Kleinanleger. Der allgemeine Konsens unter Marktbeobachtern, Forschern und Edelmetallexperten ist, dass die langfristige Prognose für Silber als Investment positiv ist. Kurzum: Silber ist eine alternative Anlage, die in einem sehr schwankenden Markt eine relativ sichere Option ist.

Auf der anderen Seite hat Silber heute mehr industrielle Einsatzmöglichkeiten als alle anderen Edelmetalle. Das verleiht ihm etwas mehr Wert und trägt auch dazu bei, das Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage auszugleichen. Mehr Silber im Umlauf bedeutet, dass sein Preis billiger sein wird, bis sich diese Situation plötzlich wieder umkehrt. 

10 Faktoren, die den Silberpreis beeinflussen können:

Angebot und Nachfrage. Die Angebots- und Nachfragegleichung für Silber ist ein Grund, warum das Metall so wertvoll ist: Das Angebot ist begrenzt, aber nachfolgende Faktoren können trotz konstanter Nachfrage, den Silberpreis beeinflussen:

  • Silberschrott
  • Technologie
  • Wirtschaftliche Trends (Mikro)
  • Nationale und globale Wirtschaftstrends (Makro)
  • Inflation
  • Stärke des Dollars
  • Goldpreis

Ist es besser, in Silbermünzen oder Silberbarren zu investieren?

Silbermünzen können preiswerter sein. Dennoch erhalten Sie mehr Silber für den gleichen Preis, wenn Sie es in Barrenform kaufen. Sie können mehr Silber für weniger Geld stapeln, wenn Sie Barren kaufen. Aber Silbermünzen garantieren die Möglichkeit, sie als Zahlungsmittel zu verwenden, wenn die Zeiten jemals schwierig werden. Anwendungsbereiche von Silber

  • Medizinische Geräte
  • Funktions- und Sportbekleidung
  • Automobilindustrie
  • Smartphones und Computern
  • Solaranlagen
  • elektronische Kontaktstellen

Eignet sich Silber in einer Wirtschaftskrise als Investition?

Je mehr Silber Sie auf einmal kaufen, desto mehr können Sie sparen. Wenn Sie bei einer Wirtschaftskrise bereits gut mit Silber positioniert sind, könnte es für Sie von Vorteil sein, Ihren Kurs beizubehalten. Der Silberpreis hat sich in der Vergangenheit nach einer Rezession immer wieder erholt und neue Höchststände erreicht. Dennoch entscheiden sich viele Anleger während einer Krise spontan und intuitiv zur Anlage in Gold. Rationale Gründe lassen sich hier nicht nennen. Silb er ist also ein weitaus vielseitigeres Edelmetall als Gold. Viele Finanzexperten, Industrielle und Geologen sind sich einig, dass die Welt Jahr für Jahr einer Silberknappheit immer näher kommt. Aufgrund seiner einzigartigen chemischen Zusammensetzung und Eigenschaften ist die Nachfrage nach Silber dringender als die nach Gold. Silber wird gebraucht, während Gold begehrt ist! Diese dramatische Verschiebung in der Angebots-Nachfrage-Kurve von Silber hat in letzter Zeit dazu geführt, dass es schnell zu einer Top- Wahl für vorsichtige Investoren geworden ist.

Wann ist der beste Moment in Silber zu investieren?

Sobald sich Silber von seinen Allzeittiefs erholt hat, ist es der richtige Zeitpunkt, um in Silber zu investieren. Aus diesem Grund können Sie Silber als Investitionsmöglichkeit in Betracht ziehen.

Was sind die Vorteile des Kaufs von Silber

Es besteht kein Zweifel daran, dass Gold die etabliertere Edelmetallinvestition ist, jedoch hat Silber auch eine Reihe von Vorteilen auszuweisen. Mit seinen unzähligen industriellen Verwendungsmöglichkeiten kann Silber eine überdurchschnittliche Performance erzielen, wenn die Wirtschaft wieder wächst, und es ist auch eine wichtige Absicherung in Zeiten des Abschwungs. Da das Gold-Silber-Preis-Verhältnis bei 80:1 liegt, ist Silber für einen Anleger, der Gelder in Edelmetallen parken möchte, ein weitaus günstigeres Anlageinstrument. Daher kann ein Anleger im Vergleich zu Gold eine wesentlich größere Menge des Metalls erwerben. Wenn wir die Preise der beiden Metalle vergleichen, stellen wir fest, dass ein Anleger ein Kilo Silber für weniger als 570 Euro kaufen kann, aber die gleiche Menge Gold würde mehr als etwa 30.600 Euro kosten. Es ist für kleine und mittelgroße Investoren  erschwinglich und der Kauf und Verkauf von Silber ist einfach, mit einem veröffentlichten Spotpreis und ohne Handeln zu müssen! Silber hat sich in den letzten zehn Jahren gut entwickelt und positive Renditen geliefert, da die Anleger Geld in den Rohstoff investierten, um der Unbeständigkeit der Finanzmärkte zu entgehen. Daher können wir sehen, dass Silber, wie Gold, nicht nur ein Rohstoff ist. Es fungiert als eigenständige Währung und bietet Anlegern eine effektive Möglichkeit, sich gegen Marktrisiken abzusichern. Außerdem hat sich Silber über die Jahre hinweg historisch an Gold orientiert, was seine Attraktivität für Investoren erhöht.

Streuung der Risiken bei Ihren Investitionen

Aufgrund Sicherheit gegenüber einer Inflation, den Edelmetalle darstellen, ist einer der Vorteile einer Anlage in Silber, dass es eine wesentliche Absicherung und ein Gleichgewicht in einem gemischten Portfolio von Vermögenswerten bieten kann. Eine Silberinvestition kann es einem Anleger ermöglichen, seine Risikobereitschaft in anderen Anlageklassen zu erhöhen und gleichzeitig das Gesamtrisiko des Portfolios auszugleichen. Der physische Besitz von Silber in Form von Barren oder Münzen bietet eine zusätzliche Streuung gegenüber traditionellen Papierwerten, die in letzter Zeit durch den globalen Abschwung bedroht waren.

Abschließend lässt sich sagen, dass der Vorteil von Silber gegenüber Gold ist, dass Sie alle Vorteile von Gold nutzen können, aber zu einem viel niedrigeren Preis. Ihre finanzielle Absicherung ist wesentlich erschwinglicher geworden. Das ist der Grund, warum Silber das "Gold des armen Mannes" genannt wird. Implikation für Investoren: Silber ist für den durchschnittlichen Investor viel erschwinglicher.