Die unterschiedlichen Farben von Gold

Seit Anbeginn der Zeit ist Gold ein Edelmetall, das die Menschen fasziniert und alle Begehrlichkeiten auf sich zieht. Wie Sie vielleicht wissen, ist Gold in seinem reinen Zustand ein sehr dehnbares Metall, sodass es für feine Designs von Goldschmuck unbedingt "gehärtet" werden muss, indem es mit anderen Metallen legiert wird.

Das für diese Zwecke verwendete Silber und Kupfer können die Farbe des Goldes je nach ihrem Anteil in der Legierung verändern, diese Eigenschaft wird seit langem in der Goldschmiedekunst genutzt. In Schmuckstücken findet man es in seinem luxuriösen und warmen gelben Farbton, aber auch in anderen Farben. 

Goldschmuck Ankaufspreise (Weiß-,Gelb und Rosegold)

Goldlegierung1 Gramm5 Gramm10 Gramm20 Gramm
750 Gold44,34 €221,70 €443,40 €886,80 €
585 Gold34,82 €174,10 €348,20 €696,40 €

|

Die Farbe von Gold in der Natur

Reines Gold, also seine natürlichste Form, hat eine gelbe Farbe. Wie in unserem Artikel über Karat erläutert, kann 100% reines Gold jedoch aufgrund seiner zu weichen Textur nicht für Schmuck verwendet werden. Es wird daher mit verschiedenen Metallen wie Zink, Silber, Kupfer, Platin oder Palladium gemischt, um es fester zu machen. Je nach Legierung kann sich die Farbe des Goldes ändern. Heutzutage sind die "Rezepte" zum Färben von Gold ausgefeilter und beinhalten auch andere Metalle (Palladium, Zink, Platin etc.).

Die meisten Juweliere verwenden handelsübliche Legierungen, aber einige Juweliere und große Handelsketten haben auch ihre eigenen Rezepte, um ihre eigene Goldfarbe herzustellen, deren Zusammensetzung geheim gehalten wird. Die hier gegebenen Informationen sind daher nur Richtwerte.

Die Metalllegierung verändert nicht nur die Farbe des Goldes, sondern erleichtert auch die Bearbeitung des Goldes durch Walzen, Gießen oder Polieren. Sie kann auch die Abriebfestigkeit durch Reibung verbessern. Goldlegierungen, die aufgrund ihrer Farbe oder mechanischen Eigenschaften innovativ sind, werden daher durch Patentanmeldungen geschützt.

Die Farben von Gold

Wir gehen hier von 18-karätigem Gold (75% reines Gold) aus, da es sich dabei um die gängigste Feingehaltsangabe handelt.

Gelbgold

Es besteht zu 75% aus reinem Gold, zu 12,5% aus Silber und zu 12,5% aus Kupfer. Sein Farbton reicht von hell bis etwas dunkler. Diese Goldfarbe ist die häufigste und klassischste aller Goldfarben. Gelbgold hat den Vorteil, dass es besonders gut zu Menschen mit dunkler bis dunkler Hautfarbe passt. Es ist zeitlos, widersteht der Abnutzung der Zeit und behält seine Farbe, ohne anzulaufen. Gelbgold eignet sich jedoch weniger gut für helle Hauttypen und passt nicht zu allen Farben von Steinen, wenn es sich um gefassten Schmuck handelt.

Obwohl Gold von Natur aus gelb ist, erfordert es eine gute Dosierung der einzelnen Metalle, damit es seine Farbe behält, wenn man ihm Kupfer und Silber hinzufügt, da auch der gesetzliche Feingehalt von Gold beachtet werden muss. 

  • Zusammensetzung von 22 Karat Gelbgold (917/1000): 91,7 % Feingold + 5 % Silber + 2 % Kupfer + 1,3 % Zink.
  • Zusammensetzung von 18 Karat Gelbgold (750/1000): 75% Feingold + 12,5% Kupfer + 12,5% Silber.
  • Zusammensetzung von 14 Karat Gelbgold (583/1000): 58,3 % Feingold + 11,5 bis 25 % Silber + 11,5 bis 23 % Kupfer + 2 bis 7 % Zink
  • Zusammensetzung von 9 Karat Gelbgold (375/1000): 37,5% Feingold + 12,1% Silber + 44,4% Kupfer + 6% Zink

Weißgold

Es wird mit einer Rhodiumplattierung veredelt, die ihm den beliebten strahlend weißen Glanz verleiht und das Schmuckstück zusätzlich vor Abnutzung und Korrosion schützt. Die meisten Weißgoldlegierungen werden so genannt, weil sie goldbleichende Metalle enthalten, aber der endgültige Farbton des Goldes in der Masse ist eher hellgrau. Nur durch die Verwendung von Metallen wie Palladium (sehr teuer), Nickel (wird kaum noch verwendet, da es allergieauslösend ist) und Cadmium kann Weißgold in der Masse gefärbt werden. 

  • Zusammensetzung von 20 Karat Weißgold (833/1000): 83,3% Feingold + 16,7% Palladium.
  • Zusammensetzung von 18 Karat Weißgold (750/1000): 75% Feingold + 18,5% Silber + 1% Kupfer + 5,5% Zink
  • Zusammensetzung von 14 Karat Weißgold (583/1000): 58,3 % Feingold + 17 % Silber + 17 % Kupfer + 7,7 % Zink
  • Zusammensetzung von 9 Karat Weißgold (375/1000): 37,5% Feingold + 62,5% Silber

Weißgold ist ähnlich wie Platin, aber viel erschwinglicher und wird in der Schmuckbranche besonders geschätzt, da es sich leicht mit den meisten Stein- und Hautfarben kombinieren und im Alltag zu jedem Outfit tragen lässt. Es hat außerdem den Vorteil, dass es sehr robust ist und nicht so leicht zerkratzt werden kann. Aus all diesen Gründen ist Weißgold oft das bevorzugte Metall, das für Eheringe und Verlobungsringe gewählt wird.

Achtung: Weißgold muss von Zeit zu Zeit rhodiniert werden, da der Farbton im Laufe der Jahre leicht gelblich werden kann. Diese kostet nicht viel und gibt Ihrem Schmuckstück seinen ursprünglichen Glanz zurück.

Roségold

Der Farbton von Rotgold zu Roségold hängt hauptsächlich vom Kupfer ab. Das Kupfer verleiht dem Rotgold seine mehr oder weniger rote Farbe, je nachdem, wie hoch der Kupferanteil in der Legierung ist. Anfang des 20. Jahrhunderts war Rotgold bei den Russen sehr beliebt, weshalb es damals auch als Rotgold bezeichnet wurde: Russengold. Rotgold ist billiger als Gelbgold und hat den Vorteil, dass es dank des Kupfers, das in seiner Zusammensetzung enthalten ist, sehr robust ist. Außerdem verliert es nie seine Farbe. Seine rosa Farbe macht es zu einem Edelmetall, das besonders von Frauen geliebt wird und in letzter Zeit für Verlobungsringe oder Valentinstagsschmuck sehr gefragt ist.

18 Karat Roségold

  • Zusammensetzung von 18 Karat Roségold  (750/1000): 75% Feingold + 25% Kupfer.
  • Zusammensetzung von 18 Karat Roségold  (750/1000): 75% Feingold + 22,25% Kupfer + 2,75% Silber.
  • Zusammensetzung von 18 Karat Roségold  (750/1000): 75% Feingold + 20% Kupfer + 5% Silber

14 Karat Roségold

  • Zusammensetzung von 14 Karat Roségold  (583/1000): 58,3% Feingold + 32,5% Kupfer + 9,2% Silber
  • Zusammensetzung von 14 Karat Roségold  (583/1000): 58,3 % Feingold + 24,5 % Kupfer + 17,2 % Silber

9 Karat Roségold

  • Zusammensetzung von 9 Karat Roségold  (375/1000): 37,5% Feingold + 55% Kupfer + 7,5% Silber
  • Zusammensetzung von 9 Karat Roségold  (375/1000): 37,5% Feingold + 42,5% Kupfer + 20% Silber

Blaues Gold

Zusammensetzung von 18 Karat Blaugold (750/1000): 75% Feingold + 24,4% Eisen + 0,6% Nickel Die Legierung wird anschließend wärmebehandelt, um das Eisen zu oxidieren und eine blaue Oberflächenfarbe zu erhalten. Beachten Sie, dass Nickelschmuck zwar verboten ist, es aber zulässige Grenzwerte für die Verwendung von Nickel gibt. Eine weitere Zusammensetzung, die des 11-karätigen Blaugolds (460/1000): 46% Feingold + 54% Indium

Es gibt auch andere, weniger verbreitete Goldfarben, wie z. B.:

  • Rotgold, mit 75% reinem Gold und 25% Kupfer
  • Grünes Gold, mit 75% reinem Gold und 25% Silber
  • Violettgold, mit 75% reinem Gold und 25% Aluminium
  • Graues Gold,  Zusammensetzung von 18 Karat Weißgold (750/1000): 75% Feingold + 17% Eisen + 8% Kupfer

Versandtasche anfordern

Kostenlos & unverbindlich

"Versandtasche bestellen" stimme ich den AGB zu und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


Garantierte Sicherheit

Die Versandtasche (DHL) ist bis 1.500 € versichert.
Kostenlos

DEUTSCHLANDS BESTE
ONLINE-PORTALE 2022

GESAMTSIEGER

  • eKomi Siegel Gold
  • Unabhängig & transparent
  • 4.9
  • Durchschnittliche
    Bewertung

Basierend auf 6176 Bewertungen

Powered by

Bei Fragen rufen Sie uns an

040 76 11 64 44

Schnelle Auszahlung

innerhalb von 48 h

Keine Gebühren

& unverbindliche Anfrage

Goldankauf123.de hat 4,92 von 5 Sternen 9969 Bewertungen auf ProvenExpert.com