Gold Maple Leaf Goldmünze

Populäre Goldmünze aus Kanada

Der kanadische Gold Maple Leaf (GML) ist eine Goldanlagemünze, die jährlich von der kanadischen Regierung ausgegeben wird. Sie wird von der Royal Canadian Mint hergestellt.Kanadische Gold Maple Leaf Münzen führen die Liste der beliebtesten Anlagemünzen auf der ganzen Welt an.

Ihre bemerkenswerte Reinheit und ihre exquisiten Details haben ihnen einen unübertroffenen Ruf in der Branche eingebracht. Sie sind ein ebenso unschätzbarer Wert für Münzsammler und Investoren. Dies liegt zum Teil daran, weil ihre hohen Reinheitsstandards es einfach machen, die genaue Menge an Edelmetall zu berechnen, die ein Investor von diesen Münzen besitzt. Kurz gesagt, sie werden unter der numismatischen Gemeinschaft sehr bewundert und verehrt.

Aktueller Preis Maple Leaf Goldmünze

GewichtLegierungAnkaufspreis
1 Gramm999 Gold47,22 €
1/10 Unze999 Gold146,85 €
1/4 Unze999 Gold366,90 €
1/2 Unze999 Gold734,27 €
1 Unze999 Gold1.468,54 €

Beliebte kanadische Goldmünze

Es ist keine Überraschung, dass diese Gold-Anlagemünzen eine unübertroffene Erfolgsgeschichte in der Welt haben. Sie sind aufgrund ihrer bemerkenswerten Verkaufsleistung besonders im britischen Commonwealth, in den USA und in Kanada beliebt. Die Münze wurde 1979 eingeführt. Zu dieser Zeit waren die einzigen konkurrierenden Bullionmünzen, die geprägt wurden, der Krügerrand (der aufgrund des wirtschaftlichen Boykotts der Apartheid-Ära in Südafrika nicht weit verbreitet war) und die österreichische 100 Corona. Die zwischen 1979 und 1982 geprägten Münzen haben einen Feingehalt von .999.

Der Gold Maple Leaf ist ein gesetzliches Zahlungsmittel mit einem Nennwert von 50 kanadischen Dollar. Der Marktwert des Metalls variiert, abhängig vom Spotpreis des Goldes. Mit einem Feingehalt von .9999 (24 Karat), in einigen Fällen .99999, gehört die Münze zu den reinsten offiziellen Anlagemünzen weltweit. Die Standardversion hat ein Gewicht von mindestens einer Feinunze (31,10 Gramm). Andere Größen und Stückelungen umfassen 1 Gramm, 1⁄25 oz. (0,50 $), 1⁄20 oz. (1 $), 1⁄10 oz. (5 $), 1⁄4 oz. ($10), und 1⁄2 oz. ($20). Die Gold Maple Leaf-Münze hatte bis zum Jahr 1982 einen Reinheitsgrad von .999, danach wurde der Reinheitsgrad auf .9999 erhöht. Einige Münzen werden mit einem Reinheitsgrad von .99999 ausgegeben; dieser Standard ersetzt nicht die .9999 Gold Maple Leaf-Münzen der Münzanstalt, sondern ist für Sonderausgaben reserviert.

Optische Merkmale der Gold Maple Leaf-Münze

Auf der Vorderseite und auf der Rückseite des Gold Maple Leaf zeigt sich das Profil der kanadischen Königin Elisabeth II. bzw. das kanadische Ahornblatt. Maple Leaf-Münzen weisen mittlerweile die höchste Sicherheitsstufe aller Anlagemünzen der Welt auf. In den Jahren 2013 und 2015 wurden neue Sicherheitsmerkmale eingeführt, um diese Münzen im Wesentlichen fälschungssicher zu machen und den Anlegern das höchste Maß an Vertrauen in die Echtheit der Münze zu geben, wenn sie diese Merkmale aufweisen. Diese Sicherheitsmerkmale sind die fortschrittlichsten der Welt. Im Jahr 2013 wurde auf einem kleinen Bereich der Rückseite der Münze ein Laser-mikrograviertes, strukturiertes Ahornblatt hinzugefügt. In der Mitte dieser Markierung befindet sich die Ziffer für das Ausgabejahr der Münze, die nur unter Vergrößerung sichtbar ist. Im Jahr 2015 wurden die radialen Linien auf dem Münzhintergrund auf beiden Seiten der Münze hinzugefügt.

Das charakteristische Maple Leaf-Design ist ein Symbol für die kanadische Identität, was die Kanadier jedoch nicht davon abhielt, die Palette der Versionen und Ausführungen, die auf dieser Münze ausprobiert werden konnten, zu diversifizieren. Keine andere Anlagemünze auf der Welt hat so viel Vielfalt im Design wie die kanadische Anlagemünze. Das Bildnis von Königin Elisabeth II., das auf den Maple Leafs erscheint, ist einzigartig auf kanadischen Münzen. Obwohl die Länder, die dem britischen Commonwealth angehören, verpflichtet sind, ein Bildnis der regierenden Monarchin, Königin Elisabeth II, auf ihren Münzen abzubilden, haben sie einen gewissen Spielraum, was die Darstellung des Bildnisses angeht. Das Bildnis auf den britischen Münzen, das kürzlich in seiner fünften Version vorgestellt wurde und nun auf den britischen Münzen des Jahres 2015 zu sehen ist, ist nicht dasselbe wie das Bildnis auf den Commonwealth-Münzen verschiedener ehemaliger britischer Kolonien. Und das Bildnis, das auf kanadischen Münzen erscheint, ist einzigartig für Münzen, die von der Royal Canadian Mint geprägt wurden. Es gibt drei Versionen, darunter die so genannten jungen, alten und älteren Abbildungen des Kopfes. Diese wurden jeweils von Arnold Machin (1988 bis 1989), Dora de Pedery Hunt (1990 bis 2003) und Susana Blunt (2004 bis heute) entworfen.

Raub der 100 kg-Gold Maple Leaf Münze

Am 3. Mai 2007 stellte die Royal Canadian Mint eine Gold Maple Leaf-Münze mit einemNennwert von 1 Mio. $ und einem Metallwert von über 3,5 Mio. $ vor. Sie hat einen Durchmesser von 50 cm und eine Dicke von 3 cm sowie eine Masse von 100 kg (das sind 3215 Feinunzen) und einen Reinheitsgrad von 99,999 %. Am 26. März 2017 wurde eines der sechs vorhandenen Exemplare aus dem Berliner Bode-Museum gestohlen. Bis heute, zum Jahr 2021, wurde diese Münze noch nicht gefunden. Es wird vermutet, dass sie entweder wegen des Goldes eingeschmolzen wurde oder in verschiedene Teile zerteilt wurde.

Eine besondere Ausgabe zum 40. Geburtstag

Im Jahr 2019 feierte die Gold Maple Leaf-Münze ihren 40. Jahrestages. Zur Feier dieses Ereignisses hat die Royal Canadian Mint nur 500 Exemplare ihres Flaggschiffs, der 1/4-Unzen-Münze, herausgegeben. Die aus 9999 Gold geprägte Münze wurde als Teil des Gold Maple Leaf Fractional Set herausgegeben. Die Münzanstalt hat jedoch den ungewöhnlichen Schritt unternommen, die 1/4 oz Goldmünze als Einzelstück herauszugeben.