Das Wiener Auktionshaus Dorotheum! Seit 1707!

Auktionen verströmen ein besonderes Flair. Die Chance auf ein Schnäppchen, der Wettstreit mit anderen Bietern oder einfach nur das Einatmen der Geschichte – egal warum man sich einer Auktion widmet, ein Erlebnis ist sie immer. Zumal, wenn sie in einem traditionsreichen und geschichtsträchtigen Ambiente stattfindet – wie dem Dorotheum Wien. Das Auktionshaus wurde bereits Anfang des 18. Jahrhunderts gegründet und hat sich seit dem Jahr 1707 erhalten. Was das Dorotheum Wien so besonders macht, ist nicht nur dessen Geschichte. Auch die Vielfalt und Fülle der gebotenen Auktionen und Versteigerungen tuen ihr Übriges. Neben Kunstgegenständen wird unter anderem auch Schmuck im Dorotheum Wien versteigert.

Dorotheum Wien – Entstehung und Geschichte

Die Wurzeln des Dorotheums Wien liegen im „Versatz- und Fragamt zu Wien“, das 1707 unter Joseph I. ins Leben gerufen wurde. Parallel zu den abgewickelten Pfandgeschäften oblag dem Amt auch die Durchführung von Zwangsversteigerungen. Allerdings waren diese nicht wie heute einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Mit dem Umzug Ende des 18. Jahrhunderts ins Dorotheerkloster erhielt das Auktionshaus seinen heutigen Namen.

Neben der ursprünglichen Aufgabe für das Dorotheum Wien – Pfandgeschäft und Zwangsversteigerung – kamen im Lauf weitere Aufgabenbereiche, wie die Versteigerung von Kunst und Münzen, dazu. Anfang des 20. Jahrhunderts konnte das Auktionshaus schließlich das neu gebaute Palais Dorotheum beziehen. Die jüngere Entwicklung des Hauses wird, wie in vielen Bereichen Österreichs und Deutschlands, von den Schreckensjahren 1939 – 1945 überschattet.

Deren Aufarbeitung hält derzeit immer noch an. Das Dorotheum Wien wurde 2001 privatisiert und unterhält Ableger unter anderem in der Tschechei (Prag), Deutschland (München & Düsseldorf) sowie Italien. Neben dem reinen Auktionszweig ist 1978 ein Standbein für das Dorotheum dazu gekommen – der Handelsbereich. Hier können Interessierte Kunst, aber auch Schmuck, Uhren und andere wertvolle Preziosen sofort erwerben, ohne an einem Auktionsverfahren teilnehmen zu müssen. Das Dorotheum Wien ist ein traditionsreiches Haus mit Geschichte.