Platin und Palladium - Anlagechancen?

Bekanntlich gab es in den letzten Jahren erhebliche Probleme bei der Förderung von Platin und Palladium, welche darauf zurückzuführen waren, dass die Bedingungen unter denen die Minenarbeiter die Edelmetalle fördern mussten, sehr schlecht waren. Durch Grubenunglücke, Arbeitskämpfe und Überfalle kam es in den letzten Jahren vor allem in den afrikanischen Minen zu Menschenverlusten. Um diesem negativen Trend entgegenwirken zu können, hat beispielsweise der drittgrößte Platinförderer Lonmin eine Charmeoffensive bei seinen Mitarbeitern gestartet. Verbesserte Arbeitsbedingungen und Duldung von Gewerkschaften hebt deutlich die Arbeitsmoral der Minenarbeiter und sorgt für eine Entspannung der angespannten Situation.

Lage entspannt sich – Platin und Palladium auf dem Vormarsch

Sowohl bei Platin als auch bei Palladium sind die Analysten sicher, dass das Jahr 2014 bedeutend für eine positive Kursentwicklung sein könnte. So wird damit gerechnet, dass sich der Platinpreis bis auf ein Hoch von bis zu $1700 hoch schrauben kann. Auch beim Palladium gehen Analysten von einem Preis bis zu $850 aus. Mit diesen Aussichten ist für Anleger viel Spielraum und Sie sollten sich jetzt überlegen, ob Sie den einen oder anderen Barren oder Münze aus Platin oder Palladium mit in Ihre Altersabsicherung einbeziehen können. Entsprechende Anlageprodukte von 1g bis Kiloware stehen für Sie bereit.

Video Platinmine bei Johannesburg / Südafrika

Interessante Fakten zum Abbau von Platin in englischer Sprache.

Palladium und Platin nicht nur in der Industrie begehrt

Im Gegensatz zum Gold, welches nur in kleinen Mengen in der Industrie nachgefragt wird, werden Platin und Palladium in vielen unterschiedlichen Produkten verwendet. Besonders die Autoindustrie ist davon abhängig, dass eine durchgängige Versorgung mit den beiden Edelmetallen sichergestellt ist. Guter Indikator für steigende Kurse bei Platin und Palladium ist ein boomender Absatz im Automobilbereich. Wenn viele Autos verkauft werden, müssen auch viele Autos gebaut werden, sodass der Bedarf nach Platin und Palladium steigt. Nicht zu verachten ist auch die Verwendung von Platin als Schmuck, welche in den letzten Jahren enorm zugelegt hat. Dies liegt auch an dem Fakt, dass Platin noch exklusiver als Gold ist, sodass sich dies auch in den Preisen für Schmuck, Uhren etc. widerspiegelt.

Investment in Aktien, Anleihen oder ETFs

Es muss nicht immer direkt ein Investment in Barren oder Münzen aus Platin oder Palladium sein. Es kann sich durchaus auch lohnen, Aktien, Anleihen oder ETFs von Minen zu kaufen. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass die Aktien eine faire Bewertung hinsichtlich Ihrer Förderkapazitäten aufweisen. Wichtig bei der Investmententscheidung sind auch die möglichen zukünftigen Förderkapazitäten. Es sollte nur in Minengesellschaften investiert werden, welche über abgeschlossene Verträge und Erschließungen neuer Abbaugebiete verfügen.

Verkauf von Platin und Palladium

Sollten Sie sich irgendwann für den Verkauf Ihrer Gegenstände aus Platin oder Palladium interessieren, ist Goldankauf123.de der richtige Ansprechpartner für Ihr Vorhaben. Wir bieten Ihnen neben einer kompetenten Beratung auch einen hohen Ankaufspreis für Ihre Barren und Platinmünzen an. Bei Fragen steht Ihnen selbstverständlich unser Kundenservice zur Seite.