Tscherwonez 10 Rubel Goldmünze Russland

Der Name Tscherwonetz wurde in Russland ursprünglich als Bezeichnung für Banknoten / Münzen etc. verschiedenster Währungen verwendet. Doch auch gleichzeitig gilt die Bezeichnung Tscherwonetz auch für eine russische Goldmünze, welche seit dem Jahr 1923, mit einigen Pausen, bis hin zum Jahr 1981 geprägt wurden. Die letzte Ausgabe der Tscherwonetz Goldmünze erfolgte im Jahr 1982. Mit einem Nennwert von 10 Rubel ausgestattet verfügt der Tscherwonetz über ein Gewicht von 8,6 Gramm und einen Feingehalt von 900/1000. Seit der russischen Währungsreform im Jahr 1947 liegt der Wert von zehn alten Rubel bei einem neuen Rubel. Aus Sicht des Nennwertes spielt dies aber keine Rolle, da der Materialwert diesen deutlich übersteigt. Experten vermuten, dass es sich beim dem Tscherwonetz um eine Anlehnung an eine weitere bekannte Goldmünze, den Vreneli, handelt. Vornehmlich wurde der Tscherwonetz herausgebracht, um ins Ausland verkauft zu werden, damit frische Devisen ins Land geholt werden können.

Design des Tscherwonetz

Das Design des Tscherwonetz wurde während der gesamten Prägezeit beibehalten. Auf der Vorderseite der Goldmünze ist ein Bauer abgebildet, welcher gerade die Saat ausbringt. Auch ist auf der Vorderseite das Prägejahr vermerkt. Die Rückseite ist mit einem Hammer versehen, welcher von Ähren umschlossen wird. Je nach Prägejahr befindet sich auf der Rückseite auch die Inschrift CCCP und PCOCP. Der Münzrand ist glatt und mit einer Inschrift versehen.

Ausgabe des Tscherwonetz

Die Prägungsgeschichte des Tscherwonetz ist recht interessant, da zwischen den Prägejahren 1923, 1925 und der Wiederaufnahme der Prägung von 1975 bis 1982 ein große zeitliche Lücke klafft. Neben der Goldmünzausgabe aus dem Jahr 1923 erfreuen sich vor allem die Münzen aus den 1980er Jahren großer Beliebtheit bei Sammlern.

Interessant sind auch die vielfältigen Schreibweisen der Goldmünze, sowohl Tscherwonetz , Tscherwonez, Tschernowetz oder Chervonetz sind geläufig. Der Name aus dem russischen übersetzt bedeutet „rote Münze“ und ist eine Anspielung auf die rötliche Farbe der Goldmünze, die aus dem Kupfergehalt resultiert.

Prägejahre

1923, 1925, 1975, 1976, 1977, 1978, 1979, 1980, 1981 und 1982

Weitere Informationen

  • Land: Russland
  • Kontinent: Asien
  • Hersteller: Staatliche Prägeanstalt
  • Feinheit: 900/1000 Gold
  • Nennwert: 10 Rubel
  • Typ: Goldmünze
  • Durchmesser: 22.70 mm
  • Dicke: 1.40 mm

Live Ankaufspreise

NominaleLegierungRaugewichtFeingoldAnkaufspreis
10 Rubel900/10008.60 g7.74 g356,56 €

Ankauf Ihrer Rubel Münzen

Bei uns können Sie diese und weitere Goldmünzen zu sehr guten Preisen verkaufen. Wir kaufen auch zerkratzte oder beschädigte Münzen ohne Abschläge vom aktuellen Grammpreis an.