Hochzeitsmedaille – zur Erinnerung an das Besondere

Die Hochzeit ist ein besonderer Moment, der lange in Erinnerung bleiben soll. Heute wird an diesen Anlass in der Regel mit dem Hochzeitsfoto erinnert. Es geht aber auch anders, wie ein Blick in die Vergangenheit beweist – in Form einer Hochzeitsmedaille. Geprägt aus Silber oder aus Gold, sind Hochzeitsmedaillen aus dem 19. Jahrhundert sowie dem beginnenden 20. Jahrhundert, insbesondere aus den Familien der besseren Häuser und den Adelsgeschlechtern, bekannt. Ein bekanntes Beispiel wäre die Hochzeitsmedaille von König Wilhelm II. (Baden-Württemberg) und Königin Charlotte zur Silberhochzeit. Die Hochzeitsmedaille aus Silber erhielten die Gäste der Feierlichkeiten.

Eine ähnliche Medaille existiert auch vom letzten deutschen Kaiser, Wilhelm II. Auf deren Avers ist das Kaiserpaar, im Vordergrund Wilhelm II, im Hintergrund Auguste Victoria, abgebildet, die nach links blicken. Das Revers ziert der Spruch: „Erinnerung an die Silberne Hochzeit“ mit den Jahreszahlen. Beide Beispiele zeigen, wie weit die Hochzeitsmedaille verbreitet war. Heute ist sie dagegen weitgehend verschwunden. Die Möglichkeit, für die Hochzeit eine eigene Medaille prägen zu lassen, besteht aber durchaus.

Verschiedene Prägeanstalten – in Deutschland und Österreich – bieten die Möglichkeit dazu. Wer will, kann die Hochzeitsmedaille aus Gold oder Sterlingsilber anfertigen lassen. Beispiele für moderne Hochzeitsmedaillen finden sich genug. Schon der Blick zur Münze Berlin reicht aus. Die Medaille aus Silber mit einem Feingehalt von 999/1000 lässt sich individuell mit einem Schriftzug versehen.

Und man hält damit ein besonderes Geschenk in den Händen. Anders als Hochzeitsfotos verblasst die Hochzeitsmedaille nicht, sie behält ihren Glanz. Und wie beide historische Beispiele zeigen, werden die Medaillen zum begehrten Sammlerobjekt. Damit ist bei den meisten der heutigen Hochzeitsmedaillen zwar nicht zu rechnen (es sei denn, sie stammen von berühmten Paaren), aber etwas Besonderes ist die Medaille immer. Übrigens – die Hochzeitsmedaille passt nicht nur zur Trauung. Sie ist insbesondere ein perfektes Geschenk für die Silberhochzeit. Und steht gleich in doppelter Hinsicht für die Liebe – entweder aus Silber oder aus Sterlingsilber.