Berühmte Diamanten - Sancy Diamant & Perfect Pink Diamant

Zwei weitere interessante Diamanten stellen wir Ihnen in unserem Artikel vor

Im ersten Teil der berühmten Diamanten Serie haben wir Ihnen schon eine ganze Reihe von interessanten Diamanten vorgestellt. Im zweiten Teil widmen wir uns den Sancy Diamant und dem Perfect Pink. Gerne können sie uns auch Ihre Diamanten zum Ankauf anbieten.

Wir vergüten Diamanten ab einem Gewicht von 0,2 Karat und zusätzlich erhalten Sie noch den Edelmetallwert seperat vergütet, falls der Diamant in einem Goldring etc. eingefasst sein sollte. Sprechen Sie uns direkt an, falls Sie noch Fragen zum Ablauf haben sollten.

DER SANCY-DIAMANT - unverkäuflich und nicht schätzbar

Der Sancy Diamant hat ein Gewicht von 55,23 Karat und zählt neben dem Orlow Diamanten, welcher der Zarin Katharina II, dem Blauen Hope Diamanten, dem Florentiner Diamanten der Medici und dem Blauen Wittelsbacher Diamanten sowie dem Grünen Dresdner Diamanten zu einem der berühmtesten Diamanten weltweit. Er ist auch bekannt als der Große Sancy Diamant und blickt auf eine lange Geschichte bis in das Jahr 1570 zurück. Auf Grund seiner Geschichte und seinen berühmten Vorbesitzern hat der Sancy Diamant sich innerhalb von Europas einen Namen gemacht.

Besitzer des Sancy Diamant

Zu seinen bekannten Besitzern gehörte, um nur einige zu nennen, König Karl der Kühne, dem Herzog von Burgund, Manuel I von Portugal, Nicolas de Harlay, Seigneur de Sancy, welcher auch Namensgeber für diesen blass gelben Diamanten gewesen ist. Weitere Besitzer waren König Jakob I. und König Jakob II, König Karl I, König Karl II und König Ludwig XIV aus Frankreich. In den Wirren der Französischen Revolution verlor sich für eine lange Zeit die Spur des Sancy Diamanten. Nach einer langen Zeit im Dunkeln, tauchte der Stein im Jahre 1867 wieder auf einer Pariser Ausstellung auf, wo er zu einem damals sehr hohen Preis von einer Millionen Francs angeboten wurde. Der Käufer blieb seinerzeit unbekannt. Erst im Jahre tauchte der Diamant wieder auf, als William Waldorf Astor, 1. Vicomte Astor im Jahre 1906 ihn für seine zukünftige Frau, Lady Astor als Hochzeitsgeschenk gekauft hatte. Über 72 Jahre befand sich der Sancy Diamant in Familienbesitz und wurde in der Zeit auch dem Louvre für eine Ausstellung geliehen. Im Jahre 1978 wurde der Diamant durch William Waldorf Astor, dem 4. Viscount Astor zum Preis von 1 Millionen US Dollar an den Pariser Louvre verkauft, wo er auch heute noch in der Apollo Galerie zusammen mit dem Regenten Diamanten ausgestellt ist. Dieser Bereich ist ausschließlich König Ludwig XVI.

Bei dem Schliff des Sancy Diamanten handelt es sich um einen schildförmigen, modifizierten Brillantschliff. Ein exakter Farbgrad der hell gelben Farbe ist nicht bekannt und verzeichnet.

THE PERFECT PINK - $23,2 MILLIONEN

Bei dem Perfect Pink handelt es sich um einen sehr seltenen pink farbenden Diamanten mit einem Gewicht von 14,23 Karat. Dieser Diamant hat die seltene Farbe der Farbskala „Fancy Intense Pink“, welches zu der höchsten Qualitätsstufe von pink farbenden Diamanten gehört. Bei dem Perfect Pink zeigen sich auch keinerlei Farbmodifikationen von Lila, Orange oder Grau, welche sonst bei Pink farbenden Diamanten üblich sind. Diese Farbe findet sich sonst nur bei Diamanten mit einem Gewicht von höchstens 0,2 Karat.

Der Perfect Pink in der Auktion

Im November 2010 wurde dieser einzigartige Diamant über das Auktionshaus Christie’s nach einem harten Bieterkampf von 4 unterschiedlichen Bietern an einen ungenannten Käufer in Hongkong verkauft. Mit 23,2 US Dollar lag der Auktionspreis weit über den Erwartungen von 14 bis 19 Millionen US Dollar. Nach Angaben von Christie’s gab innerhalb des 244-jährigen Bestehens lediglich 18 pink farbenden Diamanten mit mehr als 10 Karat. Aufgrund der bei solch einem farbigen Diamanten üblichen Einschlüssen, hat der Perfect Pink einen Reinheitsgrad von VVS2 (sehr sehr kleine Einschlüsse).