Verwendungsmöglichkeiten von Gold

Im Laufe der Goldgeschichte haben sich Juweliere und Goldschmiede aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften für Gold als Edelmetall ihrer Wahl entschieden. Gold ist von Natur aus schön und widersteht Korrosion und Anlaufen. Außerdem ist es weich und formbar, so dass Künstler das Metall zu fast jedem Design formen können. Der meiste Schmuck wird immer noch auf diese Weise hergestellt - von Einzelpersonen mit handwerklichen Fähigkeiten und einfachen Werkzeugen, die es schon seit Jahrhunderten gibt. Die fabrikmäßige Herstellung von Goldschmuck wird jedoch immer üblicher.

Was bringt Feingold im Ankauf in Euro?

1 Gramm20 Gramm31,1 Gramm50 Gramm100 Gramm
69,56 €1.391,20 €2.163,32 €3.478,00 €6.956,00 €

|

Gold in der Industrie

Auch Elektronikhersteller verwenden Gold in großem Umfang, um die Vorteile seiner hohen Leitfähigkeit zu nutzen. Gold leitet Strom besser als alle anderen Metalle außer Silber und Kupfer. Außerdem korrodiert es nicht so leicht. Das macht das Metall zu einer idealen Wahl für die Beschichtung von Kontakten, Anschlüssen, gedruckten Schaltungen und Halbleitern. Ein typischer Computer zum Beispiel verwendet Gold sowohl im Display als auch in der Leiterplatte. Jeder Computer enthält nur eine kleine Menge - weniger als 0,1 Kilogramm (3,5 Unzen) eines 27 Kilogramm schweren Geräts - aber die Zahlen summieren sich. Eine Tonne (1,1 Tonnen) Leiterplatten kann beispielsweise das 40- bis 800-fache der Goldmenge enthalten, die in dem in den USA abgebauten Golderz enthalten ist.

Auch andere Branchen, die auf Computer und Mikroelektronik angewiesen sind, wie die Luft- und Raumfahrt, verwenden große Mengen an Gold. Nach Angaben des World Gold Council hat die NASA beim Bau der Raumfähre Columbia mehr als 40,8 Kilogramm Gold verwendet. Ein großer Teil davon wurde in elektrischen Kontakten und Leiterplatten verarbeitet, aber eine große Menge wurde auch in Dünnschichtanwendungen eingesetzt. Goldfolien mit einer Stärke von 0,15 Millimetern sind stark reflektierend und eignen sich gut als Strahlungsschutz. Ähnliche Goldfolien werden jetzt zur Beschichtung der Fenster großer Bürogebäude verwendet, um die Sonnenstrahlen abzulenken und die passive Heizung zu steuern.

Auch andere Branchen haben Wege gefunden, Gold zu nutzen:

  • Gesundheitswesen: Zahnärzte verwenden Gold für Kronen, und auch bestimmte Arzneimittel, wie Natriumaurichlorid gegen rheumatoide Arthritis, enthalten Gold.
  • Lebensmittel und Getränke: Geringe Mengen Gold machen manchmal Lebensmittel wie Gelee oder Liköre wie Goldschläger heller.
  • Chemikalien: Gold kann bestimmte chemische Reaktionen effizienter katalysieren bzw. beschleunigen als andere giftige Katalysatoren.
  • Umwelt: Gold kann eine Rolle bei der Verringerung der Umweltverschmutzung spielen. So haben Wissenschaftler kürzlich entdeckt, dass von der Sonne angeregte Goldpartikel flüchtige organische Chemikalien zerstören können.

Eine weitere wichtige Verwendung von Gold ist die Rolle von Gold als Währung. Gold und Geld sind praktisch synonym. Goldmünzen gibt es schon seit Jahrhunderten, wahrscheinlich seit König Krösus, der Herrscher des antiken Lydien, 640 v. Chr. in großem Umfang reine Goldmünzen ausgab. Wie bereits erwähnt, prägten auch die Griechen und Römer Goldmünzen, wie die weit verbreiteten römischen Aureus-Münzen. Es sollte noch viele Jahre dauern, bis eine andere Münze so populär wurde. Diese Münze war der Dukat, der  im Jahr 1284 in Venedig eingeführt wurde. Im selben Jahr gab Großbritannien seine erste große Goldmünze, den Florin, heraus. Ephraim Brasher, ein Goldschmied, prägte im Jahr 1784 die erste Goldmünze der USA.

Neben der Herstellung von Goldmünzen halten die Regierungen auch Goldreserven für den Fall, dass sie internationale Schulden begleichen müssen. Tatsächlich halten die Zentralbanken der Welt etwa 20 Prozent des oberirdischen Goldbestandes. Die US-Regierung lagert ihre Reserven an zwei Orten - bei der Federal Reserve Bank in New York City und im United States Bullion Depository in Fort Knox, Kyoto. Wenn Sie eine der beiden Einrichtungen betreten, sehen Sie ziegelähnliche Barren, die wie Brennholz gestapelt sind. Jeder Barren ist 7 Zoll mal 3,625 Zoll mal 1,75 Zoll groß und wiegt 400 Unzen bzw. 27,5 Pfund. Umgerechnet bedeutet das, dass ein Barren etwa 18 mal 9 mal 4 Zentimeter groß ist und etwas mehr als 11 Kilogramm wiegt. In Fort Knox lagern derzeit 147,3 Millionen Unzen Gold (4,2 Millionen Kilogramm). 

Der Wegfall des Goldstandards hat zu einer Neugewichtung dieser Reserven geführt. Länder, die den Goldstandard anwenden, tauschen ihre Papierwährung gegen Gold und kaufen und verkaufen Gold zu einem festen Preis. Im Jahr 1900 übernahmen die Vereinigten Staaten mit der Verabschiedung des Gold Standard Act formell den Goldstandard, um ihn dann in Jahr 1971 aufzugeben.

Die Zukunft des Goldes

Wenn Gold relativ selten ist und das meiste davon bereits abgebaut wurde, hat es dann überhaupt eine Zukunft? Man darf nicht vergessen, dass ein erheblicher Teil des weltweiten Goldangebots von den Zentralbanken oder von Privatpersonen, die Gold als Anlage halten, als Reserve gehalten wird. Einigen Schätzungen zufolge macht das so genannte "Barrenhorten" fast 236 Tonnen (214 metrische Tonnen) Gold aus. Auch das Recycling spielt eine wichtige Rolle. Etwa 85 Prozent des jemals gefundenen Goldes wird auch heute noch verwendet, d. h. das Gold in Ihrem Lieblingsschmuck könnte einst vom Kopfschmuck eines Inka- oder Aztekenkönigs geglänzt haben.

Goldsucher weiterhin nach neuen Goldvorkommen und setzen dabei neue, hochempfindliche Nachweismethoden ein. Diese neuen Methoden erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass einst übersehenes Gold entdeckt wird, erheblich. So fördert beispielsweise eine Goldmine in der Nähe von Carlin, Nevada, Gold aus einer großen, niedriggradigen Lagerstätte, die im Jahr  1965 nach Abschluss intensiver wissenschaftlicher und technischer Arbeiten geöffnet wurde. Es gibt mit Sicherheit noch weitere derartige Vorkommen.

Überall dort, wo neue Minen entstehen, müssen sich die Bergbauunternehmen stärker auf die Umweltauswirkungen ihrer Tätigkeit konzentrieren. Für die Gewinnung einer einzigen Unze Gold müssen 250 Tonnen (227 metrische Tonnen) Gestein und Erz abgebaut werden. Hinzu kommen die Abwässer - die mit Zyanid versetzte Flüssigkeit aus dem Abbau- und Raffinierungsprozess -, die meist ins Meer gekippt werden. "No Dirty Gold", eine Kampagne der gemeinnützigen Organisation Earthworks, will die Umweltstandards der weltweiten Bergbauindustrie anheben. Die Kampagne hat die Unterstützung von 30 der weltweit führenden Schmuckunternehmen gewonnen, um sie davon zu überzeugen, kein Gold mehr aus Minen mit fragwürdigen Praktiken zu verkaufen. 

Versandtasche anfordern

Kostenlos & unverbindlich

"Versandtasche bestellen" stimme ich den AGB zu und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


Garantierte Sicherheit

Die Versandtasche (DHL) ist bis 1.500 € versichert.
Kostenlos

DEUTSCHLANDS BESTE
ONLINE-PORTALE 2022

GESAMTSIEGER

  • eKomi Siegel Gold
  • Unabhängig & transparent
  • 4.9
  • Durchschnittliche
    Bewertung

Basierend auf 6176 Bewertungen

Powered by

Bei Fragen rufen Sie uns an

040 76 11 64 44

Schnelle Auszahlung

innerhalb von 48 h

Keine Gebühren

& unverbindliche Anfrage

Goldankauf123.de hat 4,92 von 5 Sternen 9525 Bewertungen auf ProvenExpert.com