Rohstoffmesse München

Rohstoffe begleiten den Menschen seit Jahrtausenden. Zuerst Steine und Erden, seit dem Bronzezeitalter auch Metalle wie Kupfer, Zinn und die Edelmetalle Gold und Silber. Letztere sind nach wie vor als Schmuck und Wertanlage gefragt. Die Edelstahlmesse München ist einer der wichtigen Treffpunkte der Branche in Deutschland. Seit 2005 öffnet die Rohstoffmesse München ihre Pforten aber nicht nur für Minenunternehmen. Auch Händler aus den verschiedenen Bereichen sind vertreten, unter anderm die Münze Österreich oder Münzhändler.

Edelstahlmesse München – ein buntes Potpourie der Branche

Goldankauf123 Die Internationale Rohstoff- und Edelstahlmesse München ist aber nicht nur Treffpunkt für Minengesellschaften, Händler und Investoren. Sie gibt dem Besucher Einblick in eine Branche, die über Wohlstand und Fortschritt bestimmt. Daher geht es auf der Rohstoffmesse München auch um Trends und Entwicklungen der Zukunft.

Wie lassen sich die Herausforderungen der kommenden Jahre bewältigen? Welche Probleme warten auf die Rohstoff- und Edelstahlbranche in nächster Zukunft? Entsprechend breit ist das Rahmenprogramm der Messen. Fachvorträge namhafter Unternehmensvertreter und Wissenschaftler beleuchten einzelne Aspekte des Rohstoffhandels.

Gleichzeitig zieht die Edelstahlmesse München seit ihrem Bestehen 2005 herausragende Gesellschaften und Unternehmen an. Im Bereich Bergbau/Mining führen die Liste der Aussteller unter anderem die African Queen Mines Ltd., Avalon Rare Metals Inc., Amerigo Resources Ltd. oder die Deutsche Rohstoff AG an. Aber auch in den anderen Bereichen, wie Münz- und Edelmetallhändler liest sich das Portfolio der Aussteller beeindruckend.

Münze Österreich AG, Jewellers Trade Services Partners, pro aurum GmbH & Co. KG und Mida Trading GmbH sind nur einige Aussteller, die der Internationalen Rohstoff- und Edelstahlmesse München im vergangenen Jahr ihre Aufwartung gemacht haben. Dabei nicht vergessen werden dürfen The Royal Bank of Scotland oder die Deutsche Bank AG als Vertreter der Investoren.

Die Rohstoff- und Edelstahlmesse in der bayerischen Landeshauptstadt München ist damit mehr als der bloße Treffpunkt einer Branche – sie bietet die Chance, den Querschnitt durch einen grundlegenden Wirtschaftszweig kennenzulernen.